07.09.2017

TSV Marl-Hüls

Kompletter Fußball-Vorstand tritt zurück

Foto: Benjamin Neumann

Am Dienstagabend platzte beim TSV Marl-Hüls eine große Bombe: Der gesamte Fußball-Vorstand des Vereins trat mit sofortiger Wirkung zurück! Niemand weiß, wie es nun beim TSV weiter geht.

Nach der Steueraffäre Anfang April, gab es am Dienstagabend den nächsten Schock für alle Fans des TSV Marl-Hüls.

Wie die Marler Zeitung berichtet, wollte Lothar Gedenk, ehemaliger Abteilungsleiter des TSV, über die Gründe für die Demission nicht reden. Offenbar soll es aber Streit zwischen der Fußballabteilung und der Führung des Gesamtvereins gegeben haben.

"Wir müssen uns zunächst mal einen Überblick verschaffen, was wir in der jetzigen Situation leisten können und was nicht", sagte Bertram Weh, Vorsitzender des Gesamtvereins, der Marler Zeitung. "Weh weiter: Bei allen Meinungsverschiedenheiten – mein Verständnis ist, dass man in einer schwierigen Lage versucht, die Karre gemeinsam aus dem Dreck zu ziehen. Darauf hoffe ich weiter."

Michael Schrank, Trainer der Oberliga-Mannschaft des TSV Marl-Hüls und seine Schützlinge zeigten sich nach den Rücktritten des Vorstandes geschockt. Schrank macht keinen Hehl aus der negativen Überraschung und sagte der Marler Zeitung, dass es sehr schwer sei sich unter diesen Umständen für das nächste Meisterschaftsspiel gegen die Hammer Spielvereinigung zu motivieren.

Die Oberliga-Zukunft des TSV Marl-Hüls scheint ungewisser denn je zu sein.

Autor: Krystian Wozniak

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken