01.08.2017

S04

Horst Heldt verkneift sich Kommentare zu Schalke

Foto: firo

Bereits am zweiten Spieltag tritt Schalke 04 in Hannover an. 96-Sportdirektor Horst Heldt denkt immer noch an seine Zeit auf Schalke zurück.

Ex-Manager Horst Heldt lassen die Königsblauen auch mehr als ein Jahr nach seinem Abschied aus Gelsenkirchen nicht kalt. „Gleichgültigkeit würde nicht zu mir passen“, sagt Heldt dazu dem Kicker und verweist auf die sechs intensiven Jahre, die er auf Schalke erlebt hat. Dass seit seinem Abschied bei den Königsblauen viel passiert aber nicht alles besser geworden ist, liegt auf der Hand.

Es wäre verlogen zu sagen, dass es mich nicht mehr interessiert
Horst Heldt (Hannover 96)

Aber einen Kommentar zur Entwicklung auf Schalke verkneift er sich lieber: „Mir steht es nicht zu, es zu kommentieren. Aber es wäre verlogen zu sagen, dass es mich nicht mehr interessiert.“ Heldt ist heute Manager von Hannover 96 und trifft bereits am zweiten Bundesligaspieltag auf Schalke.

Autor: MH

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken