19.06.2017

MSV-Frauen

Slowakische Nationalspielerin kommt aus der Schweiz

Foto: Tim Müller

Der Frauenfußball-Bundesligist MSV Duisburg hat Lucia Haršányová unter Vertrag genommen.

Die slowakische Nationalspielerin (51 Spiele, zwei Tore) kommt vom Schweizer Erstligisten FC Neunkirch. Dort gewann Haršányová in der vergangenen Saison das Double aus Meisterschaft und Pokal, bevor der A-Nationalligist seine Mannschaft zur kommenden Saison aus finanziellen Gründen vom Spielbetrieb abmeldete.

„In der Bundesliga aufzulaufen, war immer ein großer Traum. Das konnte ich nicht ausschlagen. Das Angebot kam genau zum richtigen Zeitpunkt, es hat alles gepasst“, sagt die 26-jährige, die zuletzt mit der Slowakei noch zwei Länderspiele gegen Griechenland erfolgreich bestritt (1:1 und 1:0).

Für die international erfahrene Abwehrspielerin ist Duisburg bereits die dritte Auslandsstation. Nach zwei Meistertiteln beim slowakischen Hauptstadtklub Slovan Bratislava (2011 und 2012) zog es Haršányová zum österreichischen Serienmeister SV Neulengbach, der von 2003 bis 2014 zwölfmal in Serie den Meistertitel holte. Für die Niederösterreicher lief Haršányová mehrmals auch in der Champions League auf. Die slowakische Nationalmannschaft führte Haršányová beim Istrien-Cup im Frühjahr 2017 sogar als Kapitänin zum Titel.

Autor: waz

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken