Traditionsklub meldet Insolvenz an

13.06.2017

Regionalliga

Traditionsklub meldet Insolvenz an

Foto: firo

Schon im Mai berichtete RevierSport von den finanziellen Problemen beim KSV Hessen Kassel. Jetzt ist es amtlich: Der Traditionsklub meldet die Insolvenz an.

"Dieser Schritt war nicht einfach und wurde zuletzt auch immer wieder diskutiert. Aber er ist mit allen Gremienmitgliedern abgestimmt, wir tragen diese Entscheidung gemeinsam. Es hat sich über das vergangene Wochenende weiter zugespitzt, und dann haben wir uns entschieden, den Antrag einzureichen", wird Daniel Bettermann, KSV-Vorstand, auf "www.hna.de" zitiert.

Kassel wird mit neun Minuspunkten - so startete in der abgelaufenen Saison auch Kickers Offenbach in die Spielzeit - in die Serie 17/18 der Regionalliga Südwest gehen.

Nach 1993 und 1997 ist der KSV Hessen Kassel nun das dritte Mal zahlungsunfähig.

Autor: Krystian Wozniak

Kommentieren

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken