Sportfreunde verpflichten Fairplay-Helden

01.06.2017

Baumberg

Sportfreunde verpflichten Fairplay-Helden

Foto: Michael Ketzer

Oberligist Sportfreunde Baumberg kann den nächsten Neuzugang für die kommende Spielzeit bekanntgeben.

[person=8499]Toni Munoz[/person] wechselt zum Niederrheinpokalsieger von 2013. Der Mittelfeldspieler hat in den letzten drei Jahren 78 Spiele für den 1. FC Bocholt absolviert, kam in dieser Zeit auf zwölf Tore und 17 Vorlagen. Zuvor war der ehemalige Jugendspieler von Rot-Weiss Essen unter anderem für die U23 des MSV Duisburg oder dem VfB Speldorf am Ball. "Er wird uns definitiv weiterbringen", freute sich auch Baumbergs Trainer Salah El Halimi am Rande des Aufstiegsrelegationsspiels des 1. FC Monheim gegen den VfL Rhede über die Neuverpflichtung. Schon vor zwei Jahren waren die Sportfreunde an einem Transfer des 27-Jährigen interessiert, damals blieb er jedoch am Bocholter Hülting.

Im Dezember 2016 sorgte seine Fairplay-Aktion für weltweite Aufmerksamkeit. Das Video, in dem er einen gepfiffenen Elfmeter nicht annahm und dem Schiedsrichter sagte, dass er nicht gefoult worden sei, wurde millionenfach angeklickt. Gegner damals übrigens: die Sportfreunde Baumberg.

Baumberg hofft auf das Oberliga-Derby

Während des Hinspiels des Stadtrivalen äußerte sich El Halimi auch zu einem möglichen Derby, sollte sich die Mannschaft von Trainer Dennis Ruess am kommenden Sonntag im Rheder Besagroup-Sportpark durchsetzen: "Das wäre richtig klasse. Wir haben im Kreispokal-Halbfinale vor einem Jahr gesehen, wie dieses Duell die Stadt mobilisieren kann." Damals setzte sich der Oberligist vor mehr als 500 Zuschauern mit 3:2 durch und zog in den Niederrheinpokal ein.

Währenddessen ist El Halimi noch auf der Suche nach einem neuen Torwart-Trainer. Marco Ketelaer wird sich in Zukunft auf seine Arbeit in einer Fußballschule in Mönchengladbach konzentrieren. El Halimi: "Es hat zeitlich bei ihm nicht mehr gepasst. Das ist sehr schade. Wir hoffen, dass wir so schnell wie möglich einen Ersatz finden können."

Autor: Stefan Loyda

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken