27.04.2017

Westfalenpokal

Westfalenpokal-Finale steigt am 25. Mai in Paderborn

Das Finale des Westfalenpokals zwischen dem SC Paderborn und den Sportfreunden Lotte wird am 25. Mai in der Paderborner Benteler-Arena ausgetragen.

Am 19. April hatte der Verbands-Fußball-Ausschuss in einer Sitzung dem SC Paderborn bereits das Heimrecht zugelost. Nach der Begehung vor Ort war klar, "dass die Benteler-Arena die Anforderungen an die Live-Übertragung erfüllt", erklärt Pokalspielleiter Klaus Overwien.

Bereits zum zweiten Mal überträgt die ARD am "Finaltag der Amateure" alle Finalspiele der 21 Landesverbände live in mehreren Konferenzen.

Die Sportfreunde sorgten in der akteullen Pokalsaison für großes Aufsehen und scheiterten erst im Viertelfinale an Finalteilnehmer Borussia Dortmund. Nun erreichten die Lotter am Mittwochabend (26.04.) mit einem 5:3-Sieg (0:0/0:0) im Elfmeterschießen gegen den SV Rödinghausen das Finale und wahren damit die Chance auf eine erneute Teilnahme am DFB-Pokal.

Eine Woche zuvor sicherten sich der SC Paderborn durch ein 2:1 (1:1) nach Verlängerung gegen Regionalligist TSG Sprockhövel den Finaleinzug. Tim Sebastian sicherte mit seinem Treffer in der 103. Minute den Sieg.

Autor:

Kommentieren

Mehr zum Thema