13.03.2017

SV Straelen

99-facher Regionalligaspieler unterschreibt

Foto: Tillmann

Die Personalplanungen beim Landesligisten SV Straelen nehmen weiter Formen an.

Im Anschluss an den 8:0-Kantersieg gegen Sterkrade-Nord konnten die Verantwortlichen mit Jannik Stevens einen weiteren Spieler verpflichten. Der 24-jährige Linksfuß hat aufgrund einer Verletzung zuletzt nicht spielen können und ist daher sofort spielberechtigt und wird sein Debüt aller Voraussicht nach schon am Mittwoch im Kreispokalspiel des SVS bei der SG Kessel Ho/Ha geben.

Stevens kann in seiner noch jungen Vita schon auf zwei Einsätze in der 2. Bundesliga für den VfL Bochum sowie 99 Regionalligaspiele für Bochum, Alemannia Aachen und zuletzt Eintracht Trier verweisen. Seine Premiere in der 2. Bundesliga gab er schon als 19-Jähriger im Spiel des VfL gegen Eintracht Braunschweig. In der Jugend wurde er in der U17- und U19-Bundesligamannschaft bei Borussia Mönchengladbach ausgebildet. In Straelen möchte er nun wieder an seine alte Form anknüpfen: „Ich hatte auch Möglichkeiten in die Oberliga zu wechseln, aber der SV Straelen mit Trainer Stephan Houben haben mich von ihrem Konzept total überzeugt. Es wird dort sehr professionell gearbeitet, was für einen Landesligisten nicht normal ist. Ich freue mich, jetzt wieder auf dem Platz stehen zu dürfen um mit der Mannschaft weiterhin erfolgreich zu sein", erklärt der ehemalige Bochumer. Houben freut sich ebenfalls über den Zuwachs: "Ich freue mich sehr über die Verpflichtung. Jannik ist trotz des jungen Alters ein sehr erfahrener Spieler, der uns quantitativ, aber vor allem auch qualitativ weiterhelfen wird. Ich möchte versuchen ihn dabei zu unterstützen, schnell wieder in Form zu kommen, damit er schon sehr bald wieder höherklassig zeigen kann über welch großes Potential er verfügt."

Beim SV Straelen gehen die Planungen im Hinblick auf die neue Spielzeit in die heiße Phase. So wurden auch die U19 Spieler Maik Hemmers, der schon in der laufenden Spielzeit bereits einen Treffer in der Landesliga erzielen konnte, Yannis Weyers und De Nhi Tecklenburg mit Verträgen für die erste Mannschaft in der Saison 2017/2018 ausgestattet. Alle drei stehen für die Zukunft des SVS.

Darüber hinaus gehen in den nächsten Tagen auch die Gespräche mit den Spielern des aktuellen Kaders in die letzten Züge, so dass schon in kurzer Zeit das Gerüst des Teams für die kommende Spielzeit steht.

Autor: Krystian Wozniak

Kommentieren

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken