06.03.2017

Preußen Cup

Welling und Legat kommen zur Auslosung

Foto: Thorsten Tillmann

Das größte Essener Sommerturnier sorgt schon im Vorfeld für Aufhorchen. Zur Auslosung der dritten Auflage des Preußen Cups hat sich reichlich Prominenz angekündigt.

Vom 15. Juli bis zum 05. August steigt auf der Sportanlage an der Seumannstraße das größte Essener Fußballturnier. 32 Amateurvereine aus Essen und Oberhausen kämpfen über zwei Wochen um eine Siegprämie in Höhe von 4000 Euro. Es ist bereits die dritte Auflage dieses neu aufgerollten Turniers, das früher die Bezeichnung "Kabelcom-Cup" trug.

Am 25. März findet in den Räumlichkeiten des Audizentrums Essen (Altendorfer Str. 50, 45143 Essen) die Auslosung der Gruppen statt. Wie im Vorjahr, als Trainer-Ikone Otto Rehhagel als Losfee fungierte, konnte der Veranstalter ESC Preußen einige bekannte Gesichter für die Ziehung der Paarungen gewinnen.

Kein Geringerer als Ex-Profi und Dschungelcamp-Teilnehmer Thorsten Legat wird der Veranstaltung beiwohnen. Der gebürtige Bochumer wird von seiner Frau Alexandra Legat begleitet. "Wir freuen uns sehr, dass Thorsten Legat zugesagt hat, um unseren Amateurverein und das Turnier zu unterstützen. Wir haben schon eine Sprachnachricht von Thorsten Legat erhalten, in der er sich sehr über diese Veranstaltung freut. Wir freuen uns, dass wir einen weiteren bekannten Gast begrüßen dürfen, um dem Ganzen einen besonderen Rahmen zu verleihen", freut sich Turnier-Organisator Björn Sothmann über die Legat-Zusage.

Neben Legat haben auch Michael Welling, Präsident des Fußball-Regionalligisten Rot-Weiss Essen, der Essener Oberbürgermeister Thomas Kufen, der ehemalige Profi-Schwimmer Christian Keller sowie Jan Bartra, Kapitän des Eishockey-Oberligisten ESC Moskitos Essen, ihr Kommen angekündigt. Darüber hinaus werden auch Vertreter aller 32 teilnehmenden Vereine zugegen sein.

Autor: Martin Herms

Kommentieren