VfL-S04

Beckenbauer sieht Rot beim U17-Derby

RS
03. September 2016, 12:54 Uhr
Foto: Thomas Schmidtke

Foto: Thomas Schmidtke

Es war keine gute Woche für die Familie Beckenbauer. "Kaiser" Franz sieht sich von den Justizbehörden der Schweiz verfolgt, sein Enkel Luca sah im U17-Derby Rot.

Nach einer Tätlichkeit schickte Schiedsrichter Alexander Herbers den Schalker Kapitän beim schmeichelhaften 1:0 (0:0)-Erfolg in Bochum vom Feld. Mit einer Portion Glück brachten die Königsblauen, für die Hannes Göring zum Tor des Tages traf (55.), den Sieg über die Zeit. Schalke feierte damit im vierten Spiel den vierten Sieg, während der VfL nach zwei Auswärtssiegen (in Gladbach und Bielefeld) nach dem 1:6 gegen Dortmund auch das zweite Derby auf heimischem Gelände verlor.

Bochums Trainer Dimitrios Grammozis sah seine Mannschaft allerdings deutlich verbessert. Trotzdem vollbrachte sie das Kunststück, innerhalb von 30 Sekunden drei Mal das verlassene Tor zu verfehlen.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren