Die U19 des FC Schalke bekommt Verstärkung aus den USA.

Schalke

Talent aus Dallas wechselt nach Gelsenkirchen

RS
30. August 2016, 15:21 Uhr

Foto: Twitter / FC Schalke

Die U19 des FC Schalke bekommt Verstärkung aus den USA.

Jugendnationalspieler Weston McKennie hat einen Vertrag bei den Königsblauen unterschrieben. Der 18-Jährige ist ein flexibel einsetzbarer Mittelfeldakteur, der auf der Sechser-, Achter- aber auch Zehnerposition agieren kann.

„Er hat uns als robuster und spielintelligenter Spieler überzeugt“, sagt Knappenschmiede-Direktor Oliver Ruhnert. „In seiner Heimat gehört er zu den Top-Fußballern seines Jahrgangs. Zudem ist er Junioren-Nationalspieler und war auch Kapitän seiner Mannschaft. Er bringt viel mit, auch in Sachen Mentalität. Wir sind davon überzeugt, dass Weston in der Lage ist, Profi-Fußball zu spielen. Daher ist dieser Transfer sinnvoll.“ Deutschland kennt der im texanischen Little Elm geborene McKennie übrigens bereits: „Er hat schon einige Jahre hier gelebt, da sein Vater hier als Soldat stationiert war“, sagt Ruhnert.

McKennie kommt von der renommierten Akademie des FC Dallas zum S04. Dort erzielte er in der abgelaufenen Saison zwölf Tore. Für die Vereinigten Staaten durchlief der Mittelfeldmann diverse Junioren-Auswahlen, aktuell steht er im U20-Kader seines Landes.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren