22.07.2016

SpVg Schonnebeck

Kurzfristige Testspiel-Absage

Eigentlich stand am kommenden Sonntag für die Spielvereinigung Schonnebeck der Test gegen den Traditionsklub Westfalia Herne auf dem Programm. Eigentlich!

Ursprünglich war die Partie im Stadion am Schloss Strünkede geplant. Da sich aber abzeichnete, dass dort nicht gespielt werden konnte, verlegten beide Parteien in Absprache die Begegnung an den Schetters Busch.

Nun aber sagten die Herner um Trainer Christian Knappmann unmittelbar vor dem Schonnebecker Donnerstagstest gegen den Landesligisten SV Sonsbeck (2:1, Torschützen Jordi Barrera und Marc Enger) das Freundschaftsspiel per Mail gänzlich ab, was am Schetters Busch vor allem in der Kürze der Zeit für wenig Verständnis sorgt: "Beim Erstellen eines Vorbereitungsplans macht sich unser Trainer so seine Gedanken und geht vor allem im Sommer davon aus, dass die Spiele zwischen den harten Trainingseinheiten auch so durchgeführt werden können", erklärt Pressesprecher Thorsten Sterna und gibt sich ratlos: "Wo sollen wir nun innerhalb weniger Stunden einen adäquaten Ersatz herbekommen? Unsere sportliche Leitung arbeitet fieberhaft an einer Lösung. Allerdings hagelt es derzeit verständlicherweise nur Absagen. Alle Klubs sind sozusagen "ausgebucht". Wir suchen vermutlich die Nadel im Heuhaufen. Wenn aber noch ein Team ab Landesliga aufwärts Interesse hat, für einen Test am Sonntag nach Essen zu kommen: "Wir hätten Zeit und Lust auf einen sportlichen Vergleich."

Hernes Knappmann kann den Ärger des Essener Oberligisten sehr gut nachvollziehen. "Ja, ich wäre auch nicht begeistert. Aber was sollen wir machen? Uns fallen sieben Leute aus und wir müssen noch den Cranger-Kirmes-Cup spielen", erklärt "Knappi". Milko Trisic, sah im Testspiel gegen Wanne 11 (2:0) die Rote Karte, Fatmir Ferati (Knöchelverstauchung), Tim Kosien (Schienbeinbruch), Fatlum Zaskoku (Verdacht auf Sprunggelenksanbruch), Marko Onucka (Uni-Verpflichtungen) und beide Torhüter David Wassmann (Augen-OP) sowie Benjamin Carpentier (privat verhindert) stehen Knappmann in den nächsten Tagen nicht zur Verfügung.

Autor: Krystian Wozniak

Kommentieren