10.07.2016

EM-Finale

Drama um Ronaldo nach Verletzung

Der portugiesische Superstar muss nach einem Foul von Dimitri Payet frühzeitig vom Feld. Die französischen Fans applaudieren der tragischen Figur Cristiano Ronaldo.

Für den dreimaligen Weltfußballer Cristiano Ronaldo war das EM-Finale zwischen Portugal und Gastgeber Frankreich bereits in der 25. Minute beendet. Der EM-Rekordspieler musste nach einem Foul des Franzosen Dimitri Payet (8.) mit Schmerzen im linken Knie vom Platz, zuvor wurde er intensiv am Spielfeldrand behandelt. Für den portugiesischen Kapitän brachte Trainer Fernando Santos Ricardo Quaresma.

[video]rstv,12258[/video]

Die französischen Fans applaudierten dem 31-Jährigen. Didier Deschamps, Trainer der Eqiupe Tricolore, spendete Ronaldo Trost. Ronaldo selbst weinte, als ihm bewusst wurde, dass er ausgewechselt werden muss.

Der Profi von Real Madrid hatte mit Portugal 2004 das EM-Finale im eigenen Land mit 0:1 gegen Außenseiter Griechenland verloren. Zwölf Jahre später wollte der Superstar Portugal zum ersten großen Titel führen.

Autor: Marian Laske

Kommentieren