Spitzenquartett im Gleichschritt

02.05.2016

BL WF 10

Spitzenquartett im Gleichschritt

Foto: Tim Müller

Der Wahnsinns-Vierkampf an der Spitze der Bezirksliga 10 Westfalen geht weiter: Auch am Wochenende hielt sich das Spitzenquartett schadlos.

Wie schon in der Vorwoche gaben sich Tabellenführer Firtinaspor Herne (1:0 gegen den TuS Harpen), der FC Neuruhrort (3:0 beim TuS Kaltehardt), der SV Herbede (6:0 bei BV Herne-Süd) und die SpVgg Horsthausen (5:1 gegen den SSV/FCA Rotthausen) keine Blöße und gewannen allesamt. Somit trennen Firtinaspor und Horsthausen vier Spieltage vor Schluss weiterhin nur zwei Zähler.

Dementsprechend dürfen sich Fans und Verantwortliche wohl auf einen unglaublich packenden Endspurt im Kampf um die Meisterschaft freuen. Selbst bei der Tordifferenz liegen die Teams maximal fünf Treffer auseinander, sodass Prognosen, wer am Ende das Rennen macht, kaum möglich sind. Grund genug, einmal auf das Restprogramm der Top Vier zu schauen.

Als Zünglein an der Waage könnten sich dementsprechend die direkten Duelle der Horsthausener entpuppen. In zwei Wochen geht es zunächst gegen Herbede, eine Woche später tritt das Team von Marc Gerresheim in Neuruhrort an. Siege sind hier aus Horsthausener Sicht natürlich Pflicht. Tabellenführer Firtinaspor hat als einziges der Spitzenteams kein direktes Duell mehr zu bestreiten und somit wohl erst recht die beste Ausgangslage.

Autor: Hendrik Niebuhr

Kommentieren