15.03.2016

Regionalliga West

28 Klubs bewerben sich für die Liga

Foto: Tillmann

Bis zum heutigen 15. März um 15.30 Uhr mussten die Klubs ihren Antrag für die Lizenz in der Regionalliga West einreichen. 28 Vereine haben sich beworben.

Bis auf den FC Wegberg-Beeck haben alle aktuellen Regionalliga-West-Klubs ihre Lizenzunterlagen beim Westdeutschen Fußball- und Leichtathletikverband (WFLV) eingereicht. Sportlich ist der Klub aus dem Verband Mittelrhein ohnehin bereits so gut wie abgestiegen. Erst sechs Punkte haben die Wegberger in dieser Saison erspielt, der Abstieg ist durch die nicht beantragte Lizenz damit besiegelt.

Neben der sportlichen Qualifikation müssen die Vereine die in den Richtlinien für das allgemeine Zulassungsverfahren einschließlich der technisch- organisatorischen Rahmenbedingungen (Mindeststandards) genannten Voraussetzungen erfüllen. Die inhaltliche Prüfung und die Entscheidung über die Zulassung obliegen dem Fußballausschuss des WFLV.

Aus den Oberligen Niederrhein und Westfalen und aus der Mittelrheinliga haben jeweils drei Klubs die Lizenz für höhere Spielklasse beantragt.

Alle 28 Klubs im Überblick:

3. LIGA
SC Fortuna Köln

REGIONALLIGA WEST
Alemannia Aachen
Rot Weiss Ahlen
Borussia Dortmund U23
Fortuna Düsseldorf U23
TuS 1895 Erndtebrück
Rot-Weiss Essen
1. FC Köln U23
FC Viktoria Köln
FC Kray
SF Lotte
Bor. Mönchengladbach U23
SC Rot-Weiß Oberhausen
SC Rödinghausen
FC Schalke 04 U23
SSVg Velbert 02
SC Verl
SG Wattenscheid 09
SC Wiedenbrück

OBERLIGA WESTFALEN
TSG Sprockhövel
SV Lippstadt
Sportfreunde Siegen

OBERLIGA NIEDERRHEIN
Wuppertaler SV
Spvg Schonnebeck 1910
KFC Uerdingen 05

MITTELRHEINLIGA
SV Bergisch Gladbach 09
Bonner SC 01/04
FC Hennef 05

Autor: RS

Kommentieren