TSG Sprockhövel

Balaika nennt Gründe für Niederlagen-Serie

Marian Laske
14. Dezember 2015, 20:07 Uhr

Foto: Volker Speckenwirth

Was ist in Sprockhövel los? Die TSG hat am Wochenende gegen Neuenkirchen mit 0:4 verloren.

Die TSG Sprockhövel führt noch immer die Oberliga-Tabelle an. Doch nach 13 Spielen ohne Niederlage hat die Mannschaft von Trainer Andrius Balaika nun dreimal in Serie verloren.

Herr Balaika, warum spielt die TSG plötzlich nicht mehr so erfolgreich?
Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich reagieren können. Am Einsatz lag es nicht, aber vielleicht war bei manchen Spielern die Selbstzufriedenheit zu groß. Wir müssen immer mehr machen als der Gegner, sonst reicht es nicht.

Wie groß ist die Enttäuschung in Sprockhövel?
Natürlich ist die Enttäuschung groß. Es redet zwar niemand vom Aufstieg, aber wenn man drei Spiele verliert, ist man enttäuscht. Trotzdem haben wir eine überragende Hinrunde gespielt.

Wie wollen Sie ihre Mannschaft wieder zu alter Stärke führen?
Wir werden jetzt drei Wochen Pause machen. Das ist wichtig. Und dann werden wir uns für die Rückrunde gut vorbereiten. Aber das ist auch keine Garantie, dass es wieder besser läuft.

Autor: Marian Laske

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren