01.11.2015

MSV

Lettieri muss die Koffer packen

Foto: firo

Nach der 0:1-Niederlage wird der Zweitligist seinen Coach am Montag offiziell beurlauben. Ilia Gruev wird sein Nachfolger.

Die Zeit von Gino Lettieri ist beim Fußball-Zweitligisten MSV Duisburg nach der 0:1-Niederlage beim TSV 1860 München abgelaufen. Der Verein wird den 48-Jährigen am Montag freistellen. Mitte der Woche soll Ex-Zebra Ilia Gruev beim Aufsteiger das Traineramt übernehmen.

Am Sonntag bezog Vizepräsident Bernard Dietz in München klar Stellung: „Eine Entscheidung in der Trainerfrage ist längst überfällig. Wir müssen reagieren.“ Mit Ilia Gruev, der bei den Duisburgern schon Co-Trainer und Spieler war, steht die Alternative Gewehr bei Fuß.

[vote]796[/vote]

Im Hintergrund liefen in den letzten Tagen Gespräche zwischen der MSV-Chefetage und dem bulgarischen Ex-Nationalspieler. Nach Informationen der Sportredaktion haben beide Seiten bereits Einigung erzielt. Gruev soll zur Wochenmitte beim Tabellenletzten der 2. Liga übernehmen – und den taumelnden MSV bis zum Frühjahr 2016 ans rettende Ufer führen.

Autor: Thomas Tartemann

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken