Borussia Dortmund wird einem Bericht der

BVB

Sicherheitsbedenken: Mkhitaryan wohl nicht nach Qäbäla

dpa
18. Oktober 2015, 22:59 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Borussia Dortmund wird einem Bericht der "Bild"-Zeitung zufolge aus Sicherheitsgründen vermutlich auf seinen armenischen Offensivspieler Henrikh Mkhitaryan beim Europa-League-Spiel in Aserbaidschan verzichten.

Der 26-Jährige werde wahrscheinlich nicht mitfliegen zur Partie gegen FK Qäbäla, bestätigte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke der "Bild". Er erläuterte auch die Beweggründe. "Wir haben die Lage geprüft, und es herrscht zwischen Armenien und Aserbaidschan eine derartige Konflikt-Situation, dass wir hier auch eine persönliche Fürsorgepflicht gegenüber unserem Spieler haben", sagte Watzke.

Autor: dpa

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren