05.10.2015

Hallenkönig 2015

Bier- und Bratwursttest für alle Teams

Foto: Tillmann

Beim Hallenkönig 2015 geht kein Team leer aus. Auch die Zuschauer kommen garantiert auf ihre Kosten. Sogar für unsere "BuB"-Tester wäre was zu holen.

- Die teilnehmenden Vereine werden jeweils ein Grillpaket von Thiers und eine Kiste König Pilsener erhalten. Aber auch die Zuschauer werden während der gesamten Veranstaltung in den Genuss der „Besten“ kommen.

- Zu den großen Favoriten in Mülheim wird zweifellos der FC Kray zählen. Als Regionalligist gehen die Essener als ranghöchstes Team ins Rennen. Dieses soll aus einigen Spielern der ersten Mannschaft und Perspektivspielern aus der U23 zusammengestellt werden. Der FCK will den Erwartungen beim Hallenkönig 2015 gerecht werden. „Wir freuen uns sehr auf dieses prestigeträchtige Turnier mit den besten Hallenteams aus dem Ruhrgebiet. Ich hoffe, dass die Jungs eine gute Rolle spielen werden“, sagte der Sportliche Leiter der Krayer, Fabian Decker.

- Neben dem Mülheimer SV 07 darf sich auch das Team von Blau-Weiß Mintard über den Heimvorteil in der RWE-Halle freuen. Als Lokalmatador will der Bezirksligist beim Hallenkönig 2015 für Furore sorgen: „Das Turnier ist eine super Sache, vor allem, weil es in unserer eigenen Halle stattfindet und man sich im Gegensatz zu den normalen Hallenstadtmeisterschaften schon von Beginn an mit guten Teams messen muss“, freut sich BWM-Coach Marco Guglielmi.

- Ernsthafte Hoffnungen auf den Titel des Hallenkönigs 2015 darf sich wohl auch der Lüner SV machen. Der ambitionierte Landesligist freut sich in erster Linie über den Turniermodus. „Ich finde die Idee gut, dass die Stadtmeisterschaft mal gebietsübergreifend gegeneinander antreten. Und wir fahren natürlich auch hin, um da was zu holen“, kündigt Coach Mario Plechaty an.

Autor: RS

Kommentieren