Schalke

Rätselraten um Thilo Kehrer

19. Juli 2015, 16:04 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Verliert Schalke den Kapitän der U19-Meistermannschaft? Aktuell deutes Vieles darauf hin.

Am Freitag wurde auf Schalke das neue offizielle Mannschaftsfoto aufgenommen. Neben Jefferson Farfan, der nach der Copa-America-Teilnahme mit Peru noch im Urlaub weilt, fehlte, im Gegensatz zu U19-Nationalelfskamerad Leroy Sané, auch Thilo Kehrer. Die Abwesenheit des 18-Jährigen wurde vom Verein nicht kommentiert, nun verdichten sich die Anzeichen, dass der Defensiv-Allrounder zu Inter Mailand wechselt.

Inter war bereits im Winter an Kehrer dran

Nach italienischen Medienberichten steht der Medizincheck unmittelbar bevor, ein Transfer des Talentes zu den "Nerazzurri" passt insofern ins Bild, da Inter schon im Winter seine Fühler nach dem gebürtigen Tübinger ausgestreckt hatte. Seinerzeit hatte Manager Horst Heldt auf den bis 2016 laufenden Vertrag Kehrers verwiesen. Nun wurde der Linksfuß zwar offiziell in den Bundesligakader befördert, könnte S04 aber schon bald den Rücken kehren, zumal laut "Gazzetta dello Sport" auch der AS Rom Interesse an Kehrer hat.

Im Falle eines Wechsels zu Inter ist jedoch denkbar, dass der Kehrer-Transfer mit Xherdan Shaqiri verrechnet wird. Der ist allerdings erstmal mit den Lombarden nach China geflogen. Außerdem ist der Abgang von Jefferson Farfan zu Al Jazira Abu Dhabi noch nicht spruchreif. Sportvorstand Heldt könnte Licht ins Dunkel bringen, war am Sonntag für eine Stellungnahme gegenüber RevierSport aber nicht erreichbar.

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren