20.06.2015

RWE

"Atze" Lorenz macht den "Co"

Foto: Tillmann

Stefan Lorenz kehrt auf den grünen Rasen zurück. Der ehemalige RWE-Profi unterstützt Chef-Trainer Jan Siewert ab sofort als Co-Trainer.

Stefan Lorenz neuer Co-Trainer

„Andreas Winkler und ich sind gemeinsam potenzielle Kandidaten durchgegangen und haben dann mit Stefan jemanden gefunden, der unsere Kriterien absolut erfüllt. Ich habe dann längere Gespräche mit Stefan geführt und gemerkt, dass unsere Vorstellung von Fußball absolut übereinstimmt und dass es auch menschlich funktioniert“, erklärt Jan Siewert, Chef-Trainer der Rot-Weissen.

Auch Sportdirektor Andreas Winkler ist vom neuen Co-Trainer überzeugt: „Als ehemaliger Spieler kennt er die Hafenstraße und das Umfeld sehr gut und hat in der letzten Saison bewiesen, dass er auch als Trainer erfolgreich arbeiten kann.“

Für mich ist es eine besondere Auszeichnung
Stefan Lorenz

Vier Jahre stand Stefan Lorenz für RWE als Spieler auf dem Platz und wechselte nach seinem verletzungsbedingten Karriereende im Jahr 2013 in die rot-weisse Geschäftsstelle, wo er eine Ausbildung zum Veranstaltungskaufmann absolvierte. Parallel dazu fungierte der 33-Jährige als Chef-Trainer der TuS Essen-West 81, die er zum Aufstieg in die Landesliga führte. „Für mich ist es schon eine besondere Auszeichnung, dass Andreas Winkler und Jan Siewert auf mich gekommen sind. Ich werde definitiv alles dafür tun, dieses Vertrauen durch meine Arbeit zurückzuzahlen“, freut sich Lorenz auf die neue Aufgabe.

Autor: RS

Kommentieren