26.05.2015

Düsseldorfs Außenverteidger

Kasachstan oder doch RWE?

Foto: Tillmann

Die Zukunft von Alexander Missbach ist noch offen. Der 21-Jährige hat einige Anfragen vorliegen.

Der gebürtige Kasache absolvierte in der abgelaufenen Saison 14 Spiele für die Reserve des Zweitligisten Fortuna Düsseldorf. Nach dem Wechsel auf der Trainerposition von Taskin Aksoy zu Markus Hirte und Mathias Jack hatte Missbach es schwer, daher sucht der sowohl auf der Links-, als auch Rechtsverteidiger-Position einsetzbare Youngster eine neue Herausforderung.

[person_box=5713][/person_box]

Neben einem möglichen Engagement in Kasachstan, das vor allem aus finanzieller Hinsicht sehr lukrativ sein könnte, soll auch Rot-Weiss Essen an den Diensten des ehemaligen Duisburgers interessiert sein. Wie RS erfuhr, soll RWE-Trainer Markus Reiter bereits telefonischen Kontakt zu seinem ehemaligen Schützling aus MSV-Zeiten gehabt haben. Neben Essen sollen noch zwei weitere Regionalliga-West-Klubs ihr Interesse am 32-fachen Regionalligaspieler bekunden.

In der Vergangenheit schnürte der 21-Jährige seine Schuhe auch für Goslar, Kaiserslautern II und die MSV-Reserve. In der Jugend spielte Missbach auch für den FC Schalke 04.

Autor: Krystian Wozniak

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken