16.05.2015

BVB II

Ab in die Regionalliga!

Foto: Nils Heimann

Gekämpft, gelaufen, Chancen ohne Ende herausgespielt und am Ende doch mit leeren Händen dagestanden.

Dieses Schicksal ereilte den BVB II. Weil die Zweitvertretung von Borussia Dortmund ihr Heimspiel gegen Dynamo Dresden mit 2:3 verlor und die direkten Konkurrenten Unterhaching und Mainz II ihre Partien gleichzeitig gewannen, müssen die Borussen trotz einer tollen Leistung den Gang in die Regionalliga antreten.

Entsprechend lange Gesichter gab es nach dem letzten Heimspiel der Saison gegen den ehemaligen DDR-Meister. Sowohl Torschütze Tammo Harder als auch seinem Trainer merkte man das Schockerlebnis an, dass sie gerade zu verarbeiten hatten. „Eigentlich müssen wir hier das Spiel klar gewinnen, waren aber einfach nicht clever genug“, trauerte Harder den zahlreichen vergebenen guten Chancen nach. „Aber so bitter ist Fußball halt. Wir verlieren, Mainz gewinnt und wir sind weg.“ Obwohl, so ganz aufgegeben hat Harder offensichtlich die Hoffnung noch nicht, will auf jeden Fall versuchen, noch den 17. Platz im letzten Spiel gegen Preußen Münster zu erreichen. „Mal gucken, was sich da noch so entwickelt“, spekuliert er wohl darauf, dass noch einer der anderen Klubs die Lizenz nicht erhalten könnte.

An derartigen Spekulationen wollte sich ein sichtlich geknickter Trainer David Wagner jedoch gar nicht erst beteiligen: „Ich will das letzte Spiel gewinnen, weil ich den Wettkampf will, auf irgendwelche Lizenzspielchen spekuliere ich aber nicht.“

Autor:

Kommentieren

Mehr zum Thema