Concordia Wiemelhausen zieht nach einem 3:2-Sieg gegen den SV Herbede ins Halbfinale des diesjährigen Bochumer Kreispokals ein.

Kreispokal Bochum

Homann-Doppelpack reicht Herbede nicht

Patrick Friedland
10. März 2015, 21:57 Uhr

Concordia Wiemelhausen zieht nach einem 3:2-Sieg gegen den SV Herbede ins Halbfinale des diesjährigen Bochumer Kreispokals ein.

Für den Bezirksligisten trafen Henning Wartalla (5.), Justus Ruhe (60.) und Michael Siemienowski (73.), Benjamin Homann konnte für den Landesligisten zwischenzeitlich ausgleichen (53.), sowie den 2:3-Anschluss markieren (85.). Doch am Ende reichte es an der Glücksburger Straße zum knappen Heimsieg.

Das nächste Pokalhighlight steht der Concordia zudem unmittelbar bevor. Am übernächsten Mittwoch, 18. März, tritt Wiemelhausen um 19 Uhr beim Regionalligisten SF Lotte zum Westfalenpokal-Viertelfinale an.

Autor: Patrick Friedland

Kommentieren