28.06.2007

SPVG. VREDEN: Zwei Ex-Schalker bei den Blau-Gelben

Möllensiep und Klein-Günnewick

Die Spielvereinigung Vreden geht mit einem Kader von 25 Spielern in die kommende Saison. Als letzten Neuzugang präsentierten die Münsterländer einen hochkarätigen Offensivspieler: Mike Möllensiep kommt vom Nordrhein-Oberligisten KFC Uerdingen nach Vreden.

In seiner Jugendzeit durchlief er alle Jugendmannschaften des FC Schalke 04, ehe er dort in den Profikader wechselte und zum erweiterten Aufgebot der Königsblauen beim sensationellen UEFA Cup Sieg 1997 in Mailand zählte. Danach wechselte er zum VFB Lübeck, Dynamo Dresden, SW Essen und zuletzt nach Uerdingen. In Vreden unterschrieb der 31-Jährige einen Dreijahresvertrag.

Schon vorher durfte sich Trainer Uli Amshoff über zehn Verpflichtungen freuen: Bram Rhebergen (Rekken/Niederlande), Daniel Klein-Günnewick (SG Wattenscheid, zuvor Schalke 04, Abwehr), Karsten Lorenz (Viktoria Heiden, Angriff, 31), Yavuz Gemicioglu (Vorwärts Epe, Abwehr), Mike Börsting (FSV Gescher, Angriff), Dirk Meierhow (SuS Legden, Angriff), Sebastian Abbing (A-Jugend SuS Stadtlohn), Adrian Mezykowski (ASV Ellewick) sowie die beiden ehemaligen Vredener Maik Meier und Rene Dornieden. Als Abgänge sind zu verzeichnen: Ralf Ahler (Spielertrainer Adler Weseke/KLA), Dirk Schulthindrik (beruflich nach Emden), Pascal Elling (ASV Ellewick), Patrick Elsbeck (tritt aus beruflichen Gründen kürzer), Andreas Volmer (Eintracht Stadtlohn) und Sebastian Laing (studiert in Essen, wo er einen Verein sucht).

Aus dem aktuellen Kader haben Sven Elsbeck, Andreas Kersten, Tobias Sumelka, Markus Volks, Ahmet Durmaz und Daniel Terbeck Verträge bis 2009. Dominik Weitkamp, Jörg Bengfort und Marc Lüdiger haben für ein Jahr verlängert. Einen noch gültigen Vertrag für die nächste Saison haben Jakob Konradi und Jens Niehues. Aus der Jugend stoßen mit Niko Hache, Steffen Streich und Benjamin Schroer drei Talente dazu.

Autor: hb

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken