05.08.2014

SGS Essen

Ina Mester gibt es nicht mehr

Das Trainingslager der SGS Essen hätte Ina Mester sicherlich gerne geschwänzt. Doch wer in der Bundesliga spielen will, der muss eben Abstriche machen.

Am vergangenen Freitag, 1. August, hat Ina Mester ihren langjährigen Freund Kevin Lehmann geheiratet. Der Name Mester ist damit von den Trikots der SGS verschwunden, die 24-Jährige hat den Namen ihres Ehemannes angenommen und läuft daher ab sofort als Lehmann auf.

Der hat übrigens auch zwei Jahre in Essen gespielt, in der Regionalliga für Rot-Weiss, ehe er ab 2012 für Wattenscheid 09 die Schuhe schnürte. In diesem Sommer hat der 25-jährige Abwehrspieler beschlossen, etwas kürzer zu treten und ist in diesem Sommer zum A-Ligisten DJK Grün-Weiß Selm gewechselt.

Statt Flitterwochen "vergnügt" sich seine Frau jetzt mit ihren Mitspielerinnen im Trainingslager in Lastrup, wo sie aber noch ein wenig kürzer treten muss, da sie Anfang der Woche erkältet war.

Autor:

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken