09.06.2014

Rot-Weiß Oberhausen

Steuke hat einen neuen Verein

Das Oberhausener Eigengewächs Kevin Steuke hat einen neuen Verein gefunden. Der 21-jährige Mittelfeldspieler wechselt zum Süd-West-Regionalligisten TuS Koblenz.

Steuke war seit dem Jahr 2009 für die Kleeblätter aktiv und schaffte den Sprung aus der Jugend in die erste Mannschaft. Im Alter von 18 Jahren feierte er sein Debüt in der 3. Liga. In der abgelaufenen Saison stand Steuke, der unter Peter Kunkel auch häufig als Linksverteidiger aufgeboten wurde, 16 Mal auf dem Platz. Aufgrund eines Außenbandrisses kam er in der Rückrunde nur auf einen Kurzeinsatz.

[person_box=5148][/person_box]

Nun hat Steuke einen Vertrag in Koblenz unterschrieben. Beim ehemaligen Zweitligisten soll der gebürtige Essener vornehmlich auf der offensiven Außenbahn eingesetzt werden. "Der Trainer sieht mich in erster Linie auf der rechten, offensiven Außenbahn. Ich freue mich nach fünf Jahren bei RWO auf eine neue Herausforderung", sagt Steuke, der über die Trennung von den Rot-Weißen keinesfalls enttäuscht ist. "Ich hatte in Oberhausen eine schöne Zeit und habe dem Klub alles zu verdanken. Es war einfach an der Zeit, etwas Neues zu machen."

Autor: Martin Herms

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken