08.06.2014

Westfalenliga 2

ASC 09 macht den Oberliga-Aufstieg perfekt

Lange musste die Stadt Dortmund auf diesen Moment warten, doch seit Sonntagnachmittag ist klar: Die Oberliga Westfalen bekommt wieder einen Dortmunder Vertreter.

Der ASC 09 hat durch einen 3:1 (1:1)-Sieg im Derby gegen den FC Brünninghausen alles klar gemacht und steigt auf. Der 1. FC Kaan-Marienborn, der zeitgleich 0:0 in Holzwickede spielte, blieb auf der Strecke. Der Jubel vor fast 1000 Zuschauern im Waldstadion kannte deshalb keine Grenzen. Im Mittelpunkt der Feierlichkeiten: [person=44]Francis Bugri[/person]. Der Routinier beendete mit seine lange Karriere mit einem großen Erfolgserlebnis. "Es gibt nichts besseres, als so abzutreten", weiß der 33-Jährige zu berichten. "Meinen allergrößten Respekt an die Mannschaft, was sie geleistet hat ist unbeschreiblich. Wir hatten die richtige Mischung aus Jung und Alt", erklärte der ehemalige BVB-Profi.
[gallery]4206,0[/gallery]
Zum Abschluss musste Bugri zunächst noch mit einem Platz auf der Bank Vorlieb nehmen. "Das war eine sehr schwere Entscheidung für mich", sagte sein Trainer Daniel Rios nachher. In Abwesenheit von Bugri startete der ASC gut, verpasste es aber, die Führung zu erzielen. Die gelang dafür Brünninghausen in Person von [person=6204]Dominik Behrend[/person], der eine Flanke von Sven Barton einnickte (27.). Ein Rückschlag, den die Aplerbecker aber überraschend gut wegsteckten. Der Knoten platzte dann kurz vor der Pause, als [person=5700]Silas Lennertz[/person] einen Ball aus mehr als 20 Metern volley in den Knick beförderte (44.). "Man träumt davon, in so einem Spiel durch so ein Tor den Hebel umzulegen", beschrieb der junge Flügelflitzer nachher seine Gefühle.

"Ohne diese Mannschaft geht es nicht"

Nach der Pause - nun mit Bugri - übernahm Aplerbeck zusehends die Kontrolle und wollte die Entscheidung herbeiführen. Das gelang dann auch durch einen Doppelpack von Torjäger [person=6275]Tim Schwarz[/person], der mit seinen Saisontreffern 25 und 26 alles klar machte (55., 70.). Nach dem Abpfiff schickte Schwarz ein großes Kompliment an seine Kollegen. "Ohne diese Mannschaft geht es nicht. Silas und Daniel haben mir die Tore heute toll vorgelegt. Wenn die Bälle nicht so kommen, kann ich auch nichts ausrichten. Viele Vereine haben Einzelkämpfer, wir haben eine Mannschaft, die überragend zusammengestellt sind. Respekt an das Team."

Der Liveticker zum Nachlesen:
Aplerbeck macht den Aufstieg perfekt

Rios fand es "einfach gigantisch", wie sein Team diesen Aufstieg perfekt gemacht hat. Am Sonntagbend wird nun ausgiebig von der Tatsache Gebrauch gemacht, dass der Montag ein Feiertag ist. Am Dienstag geht es für die Mannschaft dann weiter zur Abschlussfahrt nach Ibiza. Rios selbst fährt nicht mit. "Wenn ich am Dienstag zur Ruhe gekommen bin und mit meiner Frau und meinen Kindern zusammensitze, dann werde ich erst richtig wahrnehmen, was wir geschafft haben, glaubt der Coach.

In Aplerbeck wurde am Sonntag Geschichte geschrieben. Die neue Oberliga Westfalen wird endlich wieder einen Dortmunder Vertreter haben.

Autor:

Kommentieren