Studtrucker-Deal perfekt

30.04.2014

RWE

Studtrucker-Deal perfekt

Um 14 Uhr hat Rot-Weiss Essen am Mittwoch zur turnusmäßigen Pressekonferenz vor dem Spiel am Freitag in Lotte eingeladen.

Doch es gibt noch mehr zu besprechen geben. Denn mit Wiedenbrücks Offensiv-Allrounder Marwin Studtrucker wurde der erste prominente Neuzugang soeben vorgestellt. Studtrucker erklärte: "RWE ist ein geiler Verein, das ist der nächste Schritt in meiner Karriere. Essen ist gefühlt zwei Klassen höher als Wiedenbrück."

„Marwin hat seine Qualitäten in den vergangenen Jahren eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Trotz seines noch jungen Alters gewinnen wir mit ihm einen gestandenen Regionalliga- Spieler, der sowohl spielerisch als auch charakterlich perfekt an die Hafenstraße passt. Dementsprechend glücklich sind wir, dass sich Marwin letztendlich für Rot-Weiss Essen entschieden hat“, freut sich Sportvorstand Dr. Uwe Harttgen über die Verpflichtung der Offensivkraft.

Auch Chef-Trainer Marc Fascher zeigt sich hochzufrieden mit dem erfolgreichen Transfer: „Wir glauben, dass er unser Spiel um gewisse Qualitäten ergänzt. Er ist offensiv vielseitig einsetzbar und extrem torgefährlich, daher bin ich mir sicher, dass wir noch viel Freude an ihm haben werden.“

Noch eine gute Nachricht für RWE: Konstantin Fring hat seinen Vertrag an der Hafenstraße verlängert, über die Länge der Laufzeit wurden keine Angaben gemacht.

Autor: RS

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken