16.08.2013

Eintracht Rheine

Remis vor 3522 (!) Zuschauern

Aufsteiger Eintracht Rheine ist zwar nur mit einem 1:1-Remis gegen Neuenkirchen in die neue Oberliga-Saison gestartet, doch die Zuschauerzahl macht Lust auf mehr.

Insgesamt 3522 (!) Schaulustige verfolgten den Aufgalopp der neuen Saison der Oberliga Westfalen in der OBI Arena in Rheine. Damit verzeichnet die "neue" Oberliga einen neuen Zuschauerrekord, bisherige Bestmarke waren rund 3.300 Besucher beim Spiel zwischen Westfalia Herne und Wattenscheid 09, das seinerzeit unter dem Motto "Apokalypse blau" stand.

Die heimische Eintracht nutzte den Rückhalt ihrer Fans auch gleich zu einer gelungenen Auftaktpartier und hatte nach dem 1:0-Führungstreffer durch Kevin Grewe den Sieg vor Augen (66.).

[gallery]3467,0[/gallery]
Die Gäste aus Neuenkirchen zeigten sich im Anschluss aber nicht geschockt, sondern sendeten nur sieben Minuten später in Person von Marius Bülter und dem 1:1-Ausgleichstreffer die allzu passende Antwort (73.). Beide Mannschaften lieferten sich ein durchweg gelungenes Kräftemessen, das am Ende verdientermaßen keinen Sieger fand.

Autor:

Kommentieren

Mehr zum Thema