Wuppertaler SV

Auch Semmler hat einen neuen Klub

RS
02. Juli 2013, 19:23 Uhr

Der nächste Wuppertaler hat eine neue Aufgabe gefunden. Keeper Christoph Semmler wechselt zur Zweitvertretung von Borussia Mönchengladbach.

Beim Regionalligisten wird der ehemalige Oberhausener in doppelter Funktion anheuern. Zum einen als Backup für Janis Blaswich und Martin Kompalla.

Zum anderen als Torwarttrainer bis hinunter zur U15. Denn Diplom-Sportwissenschaftler Semmler arbeitet schon länger an seinem zweiten Standbein. So analysiert er unter anderem auch die Spiele von Kölns Keeper Timo Horn, um Verbesserungsmöglichkeiten zu erarbeiten. Mit Erfolg, denn Horn gehörte zu den herausragenden Zweitliga-Torhütern. Und jetzt sollen die Gladbacher Talente in Zukunft von Semmlers Analysen und seinem Training profitieren.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren