14.06.2013

Ex-Spieler

Mike Tullberg zur „Umschulung“ bei RWO

Vor vier Jahren, zu Zweitligazeiten, kam ein großes dänisches Sturmtalent von einem italienischen Erstligisten zu RWO. Sein Name: Mike Tullberg.

Er hatte nicht nur für Reggina Calcio, sondern auch für Hearts of Midlothian FC und den Aarhus GF gespielt. Den Italienern waren seine Dienste 2007 sogar 1.300.000 Euro wert.

Doch nach nicht enden wollenden Verletzungsproblemen mit Muskelfaser- und bündelrissen war RWO seine letzte Station als Fußballprofi. Ende 2011 musste er seine Karriere im Alter von nur 25 Jahren beenden und konnte somit seinen gefürchteten linken „Hammer“ nur allzu selten für die Kleeblätter einsetzen.

Trotzdem ging der ehemalige Stürmer nicht zurück in sein Heimatland, sondern plante in Deutschland seine „zweite Karriere“. Denn er würde zukünftig seine Erfahrungen und sein Fußballwissen gerne an junge Talente weitergeben und bekommt dazu jetzt in Oberhausen eine Chance. Als Teil einer „Umschulungsmaßnahme“ vom Spieler zum Trainer wird er ab dem 1. Juli 2013 für eineinhalb Jahre bei RWO aktiv sein, um im Anschluss seine Trainerscheine in Dänemark machen zu können.

Die Umschulung wird von der Berufsgenossenschaft bezahlt und kostet RWO somit nichts. Eingesetzt werden soll Mike Tullberg zukünftig im Nachwuchsleistungszentrum im Leistungs- und Übergangsbereich, außerdem auch in der 1. Mannschaft. Frank Kontny: „Wir sind sehr froh, dass Mike uns in Zukunft unterstützen wird. Er war ein Vollblutstürmer, der als Offensivcoach den jungen Angreifern in unseren Jugendmannschaften und auch im Seniorenbereich einiges beibringen kann. Er hat in vier verschiedenen europäischen Ländern gespielt und kann aus allen ein bisschen der dortigen Fußballmentalität in das Training einfließen lassen.“

Autor: RS

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken