Während der MSV Duisburg noch um die Teilnahme an der zweiten Bundesliga zittert, hat der Reviernachbar aus Bochum die Lizenz für die neue Spielzeit erhalten.

VfL Bochum

Lizenz ist da, Neuigkeiten im Fall Kramer

23. Mai 2013, 17:48 Uhr

Während der MSV Duisburg noch um die Teilnahme an der zweiten Bundesliga zittert, hat der Reviernachbar aus Bochum die Lizenz für die neue Spielzeit erhalten.

Am Nachmittag wurde dem VfL die frohe Kunde überbracht, dass er auch für die Saison 2013/14 die Bedinungen der DFL für den Spielbetrieb in der zweiten Bundesliga erfüllt. Zwar wurden dem Verein erneut Auflagen gegeben, doch sind die denen aus dem letzten Jahr gleich und stellen für den VfL kein größeres Problem dar. hinzu kommt, dass die Etatplanungen für die neue Spielzeit deutlich besser sind, als noch zur gerade zurückliegenden Saison.

[gallery]3401,0[/gallery]
Außerdem gibt es Neuigkeiten im Fall Christoph Kramer. Dass er nicht in Bochum bleiben werde, hatte der Mittelfeldspieler schon vor geraumer Zeit erklärt. Jetzt scheint aber auch festzustehen, wo die Zukunft des 22-Jährigen liegt: Bei Borussia Mönchengladbach.

Da Bayer Leverkusen seinen Nachwuchsspieler auf keinen Fall verkaufen möchte, ist ein Wechsel ins Ausland ausgeschlossen. Ersligist Borussia Mönchengladbach hat sich daraufhin in Leverkusen gemeldet und Interesse an einer Ausleihe Kramers bekundet. Alles deutet darauf hin, dass der gebürtige Solinger für zwei Jahre zu den Fohlen geht.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren