22.05.2013

RL West: RS klärt auf

Sechs, fünf oder vier Absteiger?

Sechs, fünf, oder gar nur vier Absteiger? In der Regionalliga West steht auch vor dem letzten Spieltag noch nicht fest, wie viele Mannschaften runter müssen.

RevierSport informierte sich beim Staffelleiter Rolf Thiel und stellt die drei mögliche Szenarien vor. Dabei spielt ein eventueller Aufstieg beziehungsweise Nicht-Aufstieg der Sportfreunde Lotte in die 3. Liga bei der Anzahl der Absteiger aus der Regionalliga West keine Rolle.

[gallery]3404,0[/gallery]
Fall 1: Sechs Absteiger
Dieser Fall tritt ein, wenn Hilal Maroc Bergheim (Mittelrheinliga) in seiner Spielklasse noch Rang drei erreicht. Denn die „Marokkaner“ haben als einziger Mittelrheinliga-Vertreter die Regionalliga-Lizenz beantragt und müssen zumindest den dritten Platz erreichen, um in der nächsten Saison in der Regionalliga antreten zu dürfen. Drei Spieltage vor Schluss liegt Bergheim fünf Punkte hinter diesem Ziel zurück.

Fall 2: Fünf Absteiger
Wenn Hilal Marco Bergheim nicht mehr Dritter wird, dann dürfte sich auch der Tabellenfünfzehnte der Regionalliga über den Klassenverbleib freuen.

Fall 3: Vier Absteiger
Wenn Hilal Maroc Bergheim den Aufstieg nicht schafft und zudem der Wuppertaler SV Borussia einen Neubeginn in der Oberliga starten sollte, dann würden neben Wuppertal nur vier weitere Mannschaften in die Oberliga absteigen.

[gallery]3403,0[/gallery]
Sportfreunde Lotte
Wenn die Tecklenburger in der Aufstiegsrelegation zur 3. Liga an RB Leipzig scheitern sollten, dann werden in der kommenden Saison 19 Mannschaften in der Regionalliga West an den Start gehen. Bei einem Lotter Aufstieg bleibt es bei 18 Teams.

Autor: Krystian Wozniak

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken