21.11.2012

DFL-Strategiepapier

Bundesweite Proteste stehen an

Gegen das umstrittene DFL-Konzeptpapier „Sicheres Stadionerlebnis" wird es im Vorfeld der Ligaversammlung am 12. Dezember zu bundesweiten Fanproteste kommen.

Die werden ligenübergreifend durchgeführt. Auch beim Regionalliga-Knaller zwischen dem Wuppertaler SV und Rot-Weiss Essen am Samstag (14 Uhr) werden die Kehlen der meisten Anhänger genau 12 Minuten und 12 Sekunden still bleiben. Die Dauer des Protests wurde gewählt, um auf den Tag der DFL-Tagung zur Thematik hinzuweisen - dem 12.12.12.

Mit dem kollektiven Schweigen soll bundesweit auf die Mängel des Konzeptpapiers „Sicheres Stadionerlebnis" aufmerksam gemacht werden. Auf der facebook-Seite des Wuppertaler SV wurde zum Beispiel erklärt: "Dieser Protest richtet sich ausdrücklich nicht gegen die Mannschaft, sondern hat als alleiniges Ziel, allen Anwesenden zu verdeutlichen, dass ohne aktive Fankultur das Erlebnis des Stadionbesuchs erheblich leidet."

Autor: RS

Kommentieren

Mehr zum Thema

Rubriken