20.09.2012

Spielabbruch im Pokal

Ohne Licht keine Verlängerung

Das Kreispokalspiel zwischen der SG Griesenbruch-Ehrenfeld und Hedefspor Hattingen musste nach der regulären Spielzeit beim Stand von 0:0 abgebrochen werden.

"Der Schiedsrichter hat die Verlängerung noch angepfiffen, musste aber nach fünf Minuten die Partie beenden", sagt Hedefspors 1. Vorsitzender Orhan Terzi.

Es war mittlerweile zu dunkel geworden um Fußball zu spielen. Daraufhin hatte der Schiedsrichter keine andere Wahl als abzupfeifen. "Ich habe von Anfang an nicht verstanden, dass wir nicht auf einem neutralen Platz mit Flutlichtanlage spielen."

Wann die Partie nachgeholt wird, ist bisher nicht bekannt. "Wir stehen in Verhandlungen, dass wir dieses Mal auf einem Platz mit Flutlicht spielen. Hoffentlich brauchen wir es dann aber nicht und machen es besser als am Dienstag."

Autor: Michaela Schröder

Kommentieren

Mehr zum Thema