Berg. Gladbach - RWE

"Wie Färöer gegen Deutschland"

Krystian Wozniak
12. September 2012, 18:36 Uhr

Am Sonntag steht in der Belkaw-Arena zu Bergisch Gladbach ein echter Leckerbissen für den Klub aus dem Rheinland auf dem Programm - Rot-Weiss Essen kommt.

"Wir haben die ganze letzte Saison hart dafür gearbeitet, dass wir nun gegen RWE spielen können. Das ist für meine Mannschaft ein absolutes Highlight", fiebert 09-Coach Didi Schacht dem Spiel entgegen. Auf die Frage nach dem Favoriten antwortet Schacht ganz trocken: "Das ist ein Spiel wie die Färöer Inseln gegen Deutschland. Bei uns gehen alle Jungs arbeiten, bei Bergisch Gladbach gibt es kein Profitum. Meine Jungs sind auch Bürokaufleute, Handwerker oder Bauarbeiter", sagt Schacht.

Nicht nur aufgrund der großen Tradition, sondern auch wegen der aktuellen Mannschaft hat der ehemalige Profi großen Respekt vor den Essenern. Schacht: "Die haben mit dem Innenverteidiger-Duo Laletin/Rodenberg, Heppke als Schaltzentrale, Grund auf links und dem Duett Koep/Ellmann vorne drin ganz, ganz starke Leute. Wir müssen an unsere Grenzen gehen, um gegen dieses Team zu bestehen."

Dabei hofft der ehemalige Trainer des 1. FC Kaan-Marienborn auf eine große Kulisse, die seine Jungs beflügeln soll. "Ich denke, dass aus Essen um die 1500 Leute mitkommen werden. Wenn wir am Ende 2000 Besucher begrüßen dürfen, dann wäre das stark. Die Atmosphäre wird meiner Mannschaft gut tun", glaubt Schacht.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren