FCR 2001 Duisburg

Abreibung kein Grund zu Sorge

08. Februar 2012, 20:44 Uhr

Der Rückrundenstart der Frauen-Bundesliga rückt immer näher. Am 19. Februar tritt der FCR 2001 Duisburg beim Lok Leipzig an. Bis dahin gilt es fit zu werden.

Es war der letzte Test für die „Löwinnen“, ehe es am 19. Februar (11 Uhr) gegen Lok Leipzig mit der Bundesligarückrunde weiter geht. Und diesen hat die Elf von Marco Ketelaer ganz schön vermasselt. 11:0 (7:0) fegte die U15 von Fortuna Düsseldorf die Ladys aus dem Flinger Broich. Gegen die Jungs hatten die Mädels nicht den Hauch einer Chance. Für „Kette“ jedoch kein Grund vor dem nahenden Bundesligastart die Nerven zu verlieren. „Einigen Spielerinnen sind ihre Grenzen aufgezeigt worden, das war aber durchaus der Sinn.“

Ihm war es nämlich wichtig, dass seine Truppe Zweikampfverhalten demonstriert und den richtigen Willen zeigt. Und das war beides- auch wenn das Ergebnis nicht unbedingt darauf hindeutet - gegeben. Jetzt heißt es für die „Löwinnen“ diese Einstellung in die nächsten Wochen mitzunehmen. Dann gelingt ihnen hoffentlich auch ein guter Start in die Rückrunde und sie lassen sich vom zweiten Tabellenplatz nicht mehr verdrängen.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren