Dem Verdacht folgte die Bestätigung: Ralf Fährmann hat im Heimspiel gegen Kaiserslautern einen Kreuzbandriss erlitten und wird dem FC Schalke 04 lange fehlen.

Verdacht bestätigt

Schalke drei Monate ohne Fährmann

sid
19. Oktober 2011, 12:29 Uhr

Dem Verdacht folgte die Bestätigung: Ralf Fährmann hat im Heimspiel gegen Kaiserslautern einen Kreuzbandriss erlitten und wird dem FC Schalke 04 lange fehlen.

"Ralf muss drei Monate pausieren", sagte Manager Horst Heldt. Nach weiteren Untersuchungen soll entschieden werden, ob Fährmann operiert werden muss oder die Verletzung konservativ behandelt wird.
[gallery]2090,0[/gallery]
Als Ersatz ist der vereinslose Ex-Nationaltorwart Timo Hildebrand im Gespräch. "Ich gehe davon aus, dass in dieser Woche nichts mehr passieren wird", sagte dessen Berater Jörg Neblung dem SID und betonte: "Wenn Timo sich einem Verein anschließt, will er auch sicher sein, dass er spielt." Sein letztes Pflichtspiel bestritt Hildebrand vor knapp einem Jahr mit Sporting Lissabon in der Europa League. Derzeit hält er sich beim Zweitligisten Eintracht Frankfurt fit.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren