02.05.2011

Bergisch Gladbach 09

Schacht beerbt Leese beim SV 09

Dietmar Schacht wird ab der neuen Saison an der Seitenlinie der BELKAW-Arena stehen. Darauf einigten sich der Ex-Profi und der SV Bergisch Gladbach 09 am Montag.

Rückkehr des Ex-Schalker Publikumslieblings

Für Schacht ist es eine Rückkehr an eine seiner alten Wirkungsstätten. In der Saison 87/88 lief er für die damalige SSG auf. Seine Profikarriere hatte er 1981 beim MSV Duisburg begonnen. Nach weiteren Stationen bei Tennis Borussia Berlin, Arminia Bielefeld und Alemannia Aachen holte ihn Peter Neururer 1989 zu Schalke 04. Der Verteidiger war der Publikumsliebling bei den Knappen und wurde später auch Mannschaftskapitän.

Wegen Arthrose in den Sprunggelenken musste er seine Karriere 1991 beenden. Im Anschluss erwarb er die Fußballlehrerlizenz und trainierte unter anderem den FC Vaduz (als Assistent von Pierre Littbarski) und den Frauen-Bundesligisten Bad Neuenahr. Aktuell coacht er den Westfalenligisten 1. FC Kaan-Marienborn.
Überzeugendes Konzept

„Dietmar Schacht hat uns als Typ und als Trainer überzeugt“, sagt Präsident Patrick Esser. Dabei waren zwei Dinge für den gebürtigen Duisburger ausschlaggebend: Er setzt zum einen stark auf den eigenen Nachwuchs und eine entsprechende enge Zusammenarbeit mit der Jugendabteilung. Zum zweiten bringt er noch eine andere Sicht, frischen Wind und neue Kontakte mit. „Es ist eine Herausforderung nach der langen und tollen Zusammenarbeit mit Lars Leese. Mit Didi Schacht haben wir jemanden, der seine eigenen Duftmarken setzt und gleichzeitig hundertprozentig zu unserem Konzept passt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit“, so Patrick Esser.

Autor: RS

Kommentieren

Mehr zum Thema

Rubriken