23.06.2010

Polen: Gornik Zabrze

Sikorski kommt aus München

Tomasz Waldoch, Sportdirektor von Gornik Zabrze, hat nach Michael Bemben von Union Berlin nun einen weiteren Spieler aus Deutschland nach Polen lotsen können.

Der 22-Jährige Daniel Sikorski schließt sich dem Ekstraklasa-Aufsteiger an. "Ich freue mich, dass ich nach Zabrze wechsle. Gornik ist der größte Klub in Schlesien. Der Klub hat viele Fans und einen großen Sponsor (Allianz, Anm. d. Red.) den ich gut aus Bayern kenne", wird Sikorski, der sowohl einen polnischen, als auch einen österreichischen Pass besitzt im `Przeglad Sportowy` zitiert.

Sikorski erzielte zwischen 2005 und 2010 in 133 Spielen für die Zweitvertretung des amtierenden deutschen Meisters 33 Tore. Vor seinem Wechsel nach Zabrze stellte sich der Stürmer bei Slask Wroclaw und Arka Gdynia im Probetraining vor. Laut polnischen Medienberichten soll Sikorski unter anderem auf der Wunschliste von Erzgebirge Aue gestanden haben.

Autor: Krystian Wozniak

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe