01.02.2010

Thon übernimmt in Hüls

Weltmeister von 1990 folgt auf "Boxer" Täuber

Die Katze ist aus dem Sack: Der VfB Hüls hat einen Nachfolger für Klaus Täuber gefunden. Es ist wieder ein ehemaliger Schalker, noch prominenter als der "Boxer".

Neuer Trainer beim NRW-Ligisten wird Olaf Thon. Das vermeldete am Montagmittag die Agentur dpa. Der 43-Jährige heuert demnach zum 1. Juli 2010 als Trainer am "Badeweiher" an. "Ja, es stimmt. Irgendwann muss ich ja mal anfangen", sagte Thon der Deutschen Presse-Agentur. RS-Informationen zufolge wird der gebürtige Gelsenkirchener am Mittwoch um 14 Uhr auf einer Pressekonferenz offiziell vorgestellt.

[video]rstv,664[/video]
Thon, der im Sommer 2009 als Marketing-Mitarbeiter beim Bundesligisten FC Schalke 04 ausgeschieden war, soll beim aktuellen Tabellen-Elften einen Zweijahresvertrag bekommen. "Das ist ein gut geführter Verein, bei dem ich schon vor ein paar Jahren was machen wollte. Aber damals ist das nicht zustande gekommen", meinte Thon.

Für Schalke und den FC Bayern München bestritt Thon in der Bundesliga 443 Partien und erzielte dabei 82 Tore. In der deutschen Nationalmannschaft wurde er 52 Mal eingesetzt (3 Tore). Der Weltmeister von 1990 feierte mit Bayern München dreimal die deutsche Meisterschaft, gewann mit Schalke 1997 den UEFA-Cup und wurde mit den Königsblauen 2001 und 2002 Gewinner des DFB-Pokals.

Autor:

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken