Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?


Du musst dich anmelden um Beiträge schreiben zu können. In geschlossenen Themen kann nicht mehr geschrieben werden.

« erste Seite [ 2808 | 2809 | 2810 | 2811 | 2812 | 2813 | 2814 | 2815 | 2816 ] letzte Seite »

Rund um die Hafenstraße
      Zitieren
N'abend zusammen.

Man wann geht es endlich wieder los?!
Nach der dürftigen Vorstellung am heutigen Abend bin ich mal für den Sonntag gespannt. Ich werde jedenfalls unsere Mannschaft wieder unterstützen.

@stonie oder STL schreibst du hier eigentlich nur wenn deine Bayern wieder auftrumpfen und du wieder acht Stauder weg hast. Deine Kommentare spar dir einfach. Das ist das beste für uns alle.

So schönen Abend noch

Nur der RWE
User Pic
      Zitieren
Noch zwei Informationen zum Spiel in Velbert: Zur Halbzeit stand es 0:0, danach wurde die Mannschaft komplett ausgewechselt - bis auf Ellmann. der wurde bereits nach ca. 25 Minuten eingewechselt, weil sich Bene Koep so verletzt hat, dass er nicht mehr auftreten konnte.Grummel


Zuletzt modifiziert von rolbot am 19.02.2013 - 23:14:29
User Pic
      Zitieren
derwesten.de/sport/lokalsport/velbert-he iligenhaus-niederberg/sc-velbert-schlaeg t-rw-essen-mit-3-0-id7638387.html

________________________________________ ___________________
"Glaubet den Lehrern nicht, glaubet den Büchern nicht, glaubet auch mir nicht - glaubet nur das, was ihr selbst sorgfältig geprüft und als euch und anderen zum Wohle erkannt habt." Buddha
User Pic
      Zitieren
Das ist mal eine richtige Blamage 3:0 gegen einen Landesligisten zu verlieren. Ich befürchte eine schlechte Restrunde. Der Aufstiegschance ist nach den gestrigen Siegen von Viktoria und Schalke längst abgefahren.
      Zitieren
Zitatgeschrieben von kropotkin

Zitatgeschrieben von rotweis1

[Damals:

Flutlicht,
der Gegner Eintracht Frankfurt,
Nobby Fürhoff in Länderspielform, der Netzer von der Hafenstr.
6:3 Sieg
Eines der schönsten Spiele an die ich mich live erinnere

Erzähl doch mal,, für die später infizierten!


platz matschig und es regnete
      Zitieren
Zitatgeschrieben von flemminglund

Zitatgeschrieben von Ronaldo

War ein Superspiel, da wir gegen Frankfurt eigentlich immer schlecht ausgesehen haben,da gab es eine 9:1 Packung, 6:0 und 5:0 usw.

16.10.73 20.000 Fans im GMS

RWE: Blasey, Strauch, Erlhoff, Rausch, Senger, Wörmer, Weiss, Nobby, Bast, Ente und Harry (keine Wechsel)

1:0 Nobby
1:1 Grabowski
2:1 Ente
2:2 Senger ET
3:2 Harry
4:2 Harry
5:2 TW Kunter ET
6:2 Weiss
6:3 Hölzenbein


....für die jüngeren User! LachenLachen


War leider noch zu klein, habe das Spiel aber quasi mitgehört, ich wohnte damals in Sichtnähe (Flutlicht) und Hörweite zum Stadion.
Ich kam ja erst ein paar Spielzeiten später zu den RotenAuslachen


Für mich war es als 12-jähriger das erste Flutlichtspiel meines Lebens. Seit diesem Abend liebe ich solche Dinger.
User Pic
      Zitieren
Zitatgeschrieben von rolbot

..... weil sich Bene Koep so verletzt hat, dass er nicht mehr auftreten konnte.


Telch klagte zudem über Rippenprobleme
User Pic
      Zitieren
Zitatgeschrieben von entelippens

Zitatgeschrieben von kropotkin

Zitatgeschrieben von rotweis1

[Damals:

Flutlicht,
der Gegner Eintracht Frankfurt,
Nobby Fürhoff in Länderspielform, der Netzer von der Hafenstr.
6:3 Sieg
Eines der schönsten Spiele an die ich mich live erinnere

Erzähl doch mal,, für die später infizierten!


platz matschig und es regnete


Genau. Ich war so was von nass - und anschließend bin ich noch zu Fuss nach Frohnhausen zurück gelaufen. Für den Rest vom Geld hatte ich mir vorher Kokosnüsse und Kaugummi mit Elfmetergeschmack gekauft .. AuslachenLachenAuslachenLachen

Das so viele heute noch von diesem Spiel schwärmen, schon toll.
      Zitieren
Hallo Hier meldet sich Handywolf,

zwei Dinge : das Spiel gegen Frankfurt habe ich auch gesehen. Es gibt ein Video von Nobby unter You Tube oder Google. Nobby wohnt in Würzburg. In diesem Video gibt Nobby bekannt, dass anläßlich einer (Ehren-) Tagung der alten RWE - Mannschaft man ihn zunächst gar nicht erkannt habe. Ich stimme aber der Bewertung zu : der Netzer von der Hafenstrasse. Tolle Zeiten.

Krass ist der Gegensatz zu Heute.

Im Sportteil dess Kreises Recklinghausen war ein großer Bericht zum Spiel Victoria - Hüls.
Zunächst die Zuschauer Zahl: 600. Offenbar will in Köln keiner diese Retortentruppe sehen. Ich wage die Behauptung , wenn RWE Spitzenreiter wäre hätten wir bei diesem Spiel an einem Abend rd. 12.000 Zuschauer gehabt. Die Geldspritzen machen einfach den Fußball kaputt.
Zu Wunderlich: dieser Mann hat drei Tore geschossen; zunächst schützt er einen Burn-Out vor, um nicht in Frankfurt 2. Liga zu spielen ; spielt aber als der beste 4. Liga Spieler in Köln. Ich halte das nach wie vor für eine Wettbewerbsverzerrrung.
Was verdient der Mann eigentlich, wenn er die Möglichkeit in der 2. Liga zu spielen ausschlägt , um bei einem 4-Ligisten, den im Prinzip keiner sehen will, aufzulaufen. Nach wie vor sind solche Exzesse eine Wettbewerbsverzerrung in höchster Potenz.

Wie lange hält der Mäzen das durch, Spieler wie Streit ( Platzverweis ,) und Wudnerlich zu finanzieren.

Es grüßt Euch sehr herzlich
Handywolf.

Appropos : ab dem 1.4.2013 gehe ich in den wohlverdienten Ruhestand.
User Pic
      Zitieren
Zitatgeschrieben von RWE-Linki-07



@stonie oder STL schreibst du hier eigentlich nur wenn deine Bayern wieder auftrumpfen und du wieder acht Stauder weg hast. Deine Kommentare spar dir einfach. Das ist das beste für uns alle.

So schönen Abend noch

Nur der RWE

Hin und wieder muss man Stonie aber Recht geben. Eine gewisse Toleranz, nicht nur Stonie gegenüber, sollte in diesem Forum möglich sein.
User Pic
      Zitieren
Bin mal gespannt auf die Statements unserer Offiziellen zum Velbert Spiel.
Wie schon geschrieben: Blamabel
User Pic
      Zitieren
reviersport.de/223412---rwe-0-3-blamage- gegen-landesligisten.html
      Zitieren
Zitatgeschrieben von RWEric

Zitatgeschrieben von handywolf

Krass ist der Gegensatz zu Heute.

Zu Wunderlich: dieser Mann hat drei Tore geschossen; zunächst schützt er einen Burn-Out vor, um nicht in Frankfurt 2. Liga zu spielen ; spielt aber als der beste 4. Liga Spieler in Köln. Ich halte das nach wie vor für eine Wettbewerbsverzerrrung.
Was verdient der Mann eigentlich, wenn er die Möglichkeit in der 2. Liga zu spielen ausschlägt , um bei einem 4-Ligisten, den im Prinzip keiner sehen will, aufzulaufen. Nach wie vor sind solche Exzesse eine Wettbewerbsverzerrung in höchster Potenz.


Wunderlich ist der charakterloseste und unsportlichste Spieler im Fußball überhaupt. Mir fällt auf Anhieb niemand ein, der sich auch nur annähernd so mies verhalten hat wie er. Vielleicht noch Jones, der einem verletzten Spieler absichtlich und ohne Zweikampf auf den Fuß getreten ist. aber das kann man noch mit Affekt erklären. Wunderlich hat dagegen mit eiskaltem Kalkül agiert.

Es gab Spieler, die tatsächlich am Burn Out Syndrom erkrankt waren und sind. Robert Enke hat es in den Selbstmord getrieben, andere brauchten beträchtliche Auszeiten um wieder klar zu kommen im Leben.

Die öffentliche Meinung hat das alles zur Kenntnis genommen und entsprechend reagiert. Genau diese öffentliche Meinung hat Wunderlich schamlos und eiskalt ausgenutzt. Durch seine vorgeschobene Krankheit war Frankfurt nicht in der Lage auf Vertragserfüllung zu pochen, da man sie dann bundeweit als rücksichtslose Sklaventreiber geächtet hätte.

Wunderlich hat das Krankheitsbild von Menschen benutzt um mehr Geld zu verdienen und vertragsbrüchig zu werden. Sein Gehalt von 32.000 Euro pro Monat plus Prämien war ihm wichtiger. Außerdem ist es natürlich angenehmer in der 4. Liga sein Geld zu verdienen, als in der 2. Liga.

Wunderlich ist ein Trittbrettfahrer allerübelster Sorte. Ein Parasit dem alle Mittel recht sind um den eignen Vorteil zu erlangen.

Typen wie Wunderlich sind eine Schande für den Fußball und für die Gesellschaft. Egoistische Schmarotzer, die nur an sich denken.

Wir Fans müssen solche Spieler ausgrenzen.
Sie dürfen kein Mitglied der Fußballfamilie sein.


Nee, dann doch lieber Stoni, STL oder beides.Veraergert
      Zitieren
Zitatgeschrieben von sammy1

Zitatgeschrieben von RWEric

Zitatgeschrieben von handywolf

Krass ist der Gegensatz zu Heute.

Zu Wunderlich: dieser Mann hat drei Tore geschossen; zunächst schützt er einen Burn-Out vor, um nicht in Frankfurt 2. Liga zu spielen ; spielt aber als der beste 4. Liga Spieler in Köln. Ich halte das nach wie vor für eine Wettbewerbsverzerrrung.
Was verdient der Mann eigentlich, wenn er die Möglichkeit in der 2. Liga zu spielen ausschlägt , um bei einem 4-Ligisten, den im Prinzip keiner sehen will, aufzulaufen. Nach wie vor sind solche Exzesse eine Wettbewerbsverzerrung in höchster Potenz.


Wunderlich ist der charakterloseste ...

Typen wie Wunderlich sind eine Schande für den Fußball und für die Gesellschaft. Egoistische Schmarotzer, die nur an sich denken.

Wir Fans müssen solche Spieler ausgrenzen.
Sie dürfen kein Mitglied der Fußballfamilie sein.


Nee, dann doch lieber Stoni, STL oder beides.Veraergert


... nunja, ich bin jetzt nicht sicher, wer wen und warum attackiert.

Jedenfalls liegt die Wortwahl und der Sachinhalt dieser Angriffe jenseits allen guten Benehmens und steht außerhalb der Grenzen, die irgendein Mensch hinnehmen muss.

Liebe Mitfans, ihr seid in Eurer Ausdruckweise widerwärtig und eine Schande für die RWE-Gemeinde. Macht Euch vom Acker.

Der ehemalige RWE-Spieler hingegen hat hier immer sein Bestes gegeben, sein Verhalten war und ist tadellos. Ich hoffe, es geht ihm besser.
User Pic
      Zitieren
Mich würde mal interessieren, ob manche User auch im echten Leben solche Äußerungen jemanden ins Gesicht sagen würden!
Generell ist der Umgang untereinander hier etwas "schräg"..... Da treffe ich lieber RWE Fans im echten Leben Zwinker
User Pic
      Zitieren
Zitatgeschrieben von RWEric

Zitatgeschrieben von handywolf

Krass ist der Gegensatz zu Heute.

Zu Wunderlich: dieser Mann hat drei Tore geschossen; zunächst schützt er einen Burn-Out vor, um nicht in Frankfurt 2. Liga zu spielen ; spielt aber als der beste 4. Liga Spieler in Köln. Ich halte das nach wie vor für eine Wettbewerbsverzerrrung.
Was verdient der Mann eigentlich, wenn er die Möglichkeit in der 2. Liga zu spielen ausschlägt , um bei einem 4-Ligisten, den im Prinzip keiner sehen will, aufzulaufen. Nach wie vor sind solche Exzesse eine Wettbewerbsverzerrung in höchster Potenz.


Wunderlich ist der charakterloseste und unsportlichste Spieler im Fußball überhaupt. Mir fällt auf Anhieb niemand ein, der sich auch nur annähernd so mies verhalten hat wie er. Vielleicht noch Jones, der einem verletzten Spieler absichtlich und ohne Zweikampf auf den Fuß getreten ist. aber das kann man noch mit Affekt erklären. Wunderlich hat dagegen mit eiskaltem Kalkül agiert.

Es gab Spieler, die tatsächlich am Burn Out Syndrom erkrankt waren und sind. Robert Enke hat es in den Selbstmord getrieben, andere brauchten beträchtliche Auszeiten um wieder klar zu kommen im Leben.

Die öffentliche Meinung hat das alles zur Kenntnis genommen und entsprechend reagiert. Genau diese öffentliche Meinung hat Wunderlich schamlos und eiskalt ausgenutzt. Durch seine vorgeschobene Krankheit war Frankfurt nicht in der Lage auf Vertragserfüllung zu pochen, da man sie dann bundeweit als rücksichtslose Sklaventreiber geächtet hätte.

Wunderlich hat das Krankheitsbild von Menschen benutzt um mehr Geld zu verdienen und vertragsbrüchig zu werden. Sein Gehalt von 32.000 Euro pro Monat plus Prämien war ihm wichtiger. Außerdem ist es natürlich angenehmer in der 4. Liga sein Geld zu verdienen, als in der 2. Liga.

Wunderlich ist ein Trittbrettfahrer allerübelster Sorte. Ein Parasit dem alle Mittel recht sind um den eignen Vorteil zu erlangen.

Typen wie Wunderlich sind eine Schande für den Fußball und für die Gesellschaft. Egoistische Schmarotzer, die nur an sich denken.

Wir Fans müssen solche Spieler ausgrenzen.
Sie dürfen kein Mitglied der Fußballfamilie sein.


Vielleicht sollte Dich einmal jemand darauf hinweisen, dass das Internet kein rechtsfreier Raum ist.
Du plazierst hier ganz massive Anschuldigungen, bleibst aber die Beweise dafür schuldig. Wäre ich der Fußballer Wunderlich, würde ich Strafanzeige wegen Rufmordes gegen Dich stellen.
In der Sache würde ich mir als Außenstehender keinerlei Urteil zutrauen. Woher nimmst Du die Frechheit, genau dies zu tun? Veraergert

---------------------------------------- ---------------------------------------- ---------------------------------------- --------------------
„Wir als Sportliche Leitung sind damals angetreten, um vertrauensvoll und seriös zu arbeiten. Und da muss man auch mal Täler und Krisen durchschreiten, ohne gleich in Aktionismus oder alte Muster zu verfallen."
(Dr. Welling)
User Pic
      Zitieren
Zitatgeschrieben von RWEric

Zitatgeschrieben von handywolf

Krass ist der Gegensatz zu Heute.

Zu Wunderlich: dieser Mann hat drei Tore geschossen; zunächst schützt er einen Burn-Out vor, um nicht in Frankfurt 2. Liga zu spielen ; spielt aber als der beste 4. Liga Spieler in Köln. Ich halte das nach wie vor für eine Wettbewerbsverzerrrung.
Was verdient der Mann eigentlich, wenn er die Möglichkeit in der 2. Liga zu spielen ausschlägt , um bei einem 4-Ligisten, den im Prinzip keiner sehen will, aufzulaufen. Nach wie vor sind solche Exzesse eine Wettbewerbsverzerrung in höchster Potenz.


Wunderlich ist der charakterloseste und unsportlichste Spieler im Fußball überhaupt. Mir fällt auf Anhieb niemand ein, der sich auch nur annähernd so mies verhalten hat wie er. Vielleicht noch Jones, der einem verletzten Spieler absichtlich und ohne Zweikampf auf den Fuß getreten ist. aber das kann man noch mit Affekt erklären. Wunderlich hat dagegen mit eiskaltem Kalkül agiert.

Es gab Spieler, die tatsächlich am Burn Out Syndrom erkrankt waren und sind. Robert Enke hat es in den Selbstmord getrieben, andere brauchten beträchtliche Auszeiten um wieder klar zu kommen im Leben.

Die öffentliche Meinung hat das alles zur Kenntnis genommen und entsprechend reagiert. Genau diese öffentliche Meinung hat Wunderlich schamlos und eiskalt ausgenutzt. Durch seine vorgeschobene Krankheit war Frankfurt nicht in der Lage auf Vertragserfüllung zu pochen, da man sie dann bundeweit als rücksichtslose Sklaventreiber geächtet hätte.

Wunderlich hat das Krankheitsbild von Menschen benutzt um mehr Geld zu verdienen und vertragsbrüchig zu werden. Sein Gehalt von 32.000 Euro pro Monat plus Prämien war ihm wichtiger. Außerdem ist es natürlich angenehmer in der 4. Liga sein Geld zu verdienen, als in der 2. Liga.

Wunderlich ist ein Trittbrettfahrer allerübelster Sorte. Ein Parasit dem alle Mittel recht sind um den eignen Vorteil zu erlangen.

Typen wie Wunderlich sind eine Schande für den Fußball und für die Gesellschaft. Egoistische Schmarotzer, die nur an sich denken.

Wir Fans müssen solche Spieler ausgrenzen.
Sie dürfen kein Mitglied der Fußballfamilie sein.


Mehr Schwachsinn geht echt nicht! VeraergertVeraergertVeraergert
      Zitieren
man sollte dieses posting kopieren,und viktoria köln zusenden.das geht gar nicht,wie hier ein spieler allerübelst beleidigt wird.

keiner von uns weiss wie krank der wunderlich war oder ist.
es steht keinem von uns zu darüber zu urteilen.
User Pic
      Zitieren
handywolf

Ich will dir mal zu gute halten, das du nicht richtig Informiert bist, über was du hier schreibst.

Du solltes deine Einträge löschen und sorry sagen. VeraergertVeraergertVeraergertVeraergertVeraergert
      Zitieren
Zitatgeschrieben von Herold

handywolf

Ich will dir mal zu gute halten, das du nicht richtig Informiert bist, über was du hier schreibst.

Du solltes deine Einträge löschen und sorry sagen. VeraergertVeraergertVeraergertVeraergertVeraergert
Aber mit der Äußerung zur Victoria rennen ist auch nicht die feine Art. Einfach lassen und ignorieren finde ich besser

« erste Seite [ 2808 | 2809 | 2810 | 2811 | 2812 | 2813 | 2814 | 2815 | 2816 ] letzte Seite »

Du musst dich anmelden um Beiträge schreiben zu können. In geschlossenen Themen kann nicht mehr geschrieben werden.

^ nach oben