Du musst dich anmelden um Beiträge schreiben zu können. In geschlossenen Themen kann nicht mehr geschrieben werden.

Südsachsen liegen uns: MSV - FC Erzgebirge Aue
User Pic
      Zitieren {notify}
Den letzten Heimsieg gab es fast auf den Tag genau (20.5.) vor 6 Monaten gegen den FSV Zwickau. Das waren auch Südsachsen und deshalb der Erzrivale Aues. Das betrachte ich mal als gutes Omen. Zumal die letzten 4 Heimspiele gegen die samt und sonders gewonnen wurden (Gesamt: 4-2-0).

Also gewinnen wir morgen endlich mal wieder ein Heimspiel. Mir ist es zwar letztlich egal wo wir die Punkte holen, aber den zahlenden Fans im Stadion verständlicherweise nicht.

Nach dem Heidenheimer Sieg wäre es allerdings auch schnöden tabellarischen Gründen kein übertrieben dekadenter Luxus zu gewinnen:

Darmstadt - Sandhausen 1:2
Bielefeld - Braunschweig 2:2
Bochum - Fürth 1:1
Nürnberg - Kiel 2:2 (nach 2:0)
Heidenheim - Berlin 4:3

7 Arminia Bielefeld 14 5 4 5 20:23 -3 19
8 FC St. Pauli 13 5 4 4 12:15 -3 19
9 Eintracht Braunschweig 14 3 9 2 18:15 3 18
10 Erzgebirge Aue 13 5 3 5 15:16 -1 18
11 SV Darmstadt 98 14 4 5 5 24:25 -1 17
12 MSV Duisburg 13 4 4 5 16:20 -4 16
13 VfL Bochum 14 4 4 6 13:17 -4 16
14 Jahn Regensburg 13 5 0 8 17:20 -3 15
15 1. FC Heidenheim 14 4 3 7 19:28 -9 15
---
16 Dynamo Dresden 13 3 5 5 17:23 -6 14
17 Greuther Fürth 14 3 2 9 15:27 -12 11
18 1. FC Kaiserslautern 13 1 4 8 8:22 -14 7

Platz 8 wäre natürlich auch ganz interessant (wenn auch dekadent).
User Pic
      Zitieren {notify}
Ärgerlich, dass Union in Heidenheim verloren hat. Nun erhöht sich der Druck von unten wieder. Gut, dass wenigstens die Fürther in Bochum nicht über ein Unentschieden hinausgekommen sind.
Wie dem auch sei, ein Heimsieg käme jetzt gerade recht, um sich wieder etwas Luft zu verschaffen. Die Vorzeichen (Form, Selbstbewusstsein, relativ wenig Verletzte) dafür sind nicht schlecht. Dagegen spricht leider der nervige Heimkomplex, mit dem es dann hoffentlich morgen vorbei sein wird.
Wenn ich mich recht erinnere, wollte der MSV vor einiger Zeit Nazarov vom Karlsruher SC loseisen. Aber die Karlsruher hatten leider nicht mitgemacht. Inzwischen hat dieser Spieler ganz gut in Aue eingeschlagen. Also Vorsicht morgen vor diesem Herren. Mit Tiffert kommt ein Ex-Zebra nach Duisburg. So richtig vermisst hatte ich diesen Spieler allerdings nach seinem Weggang aus Duisburg nicht.
Es wird bestimmt wieder einen großen Fight geben, mit dem besseren Ende hoffentlich für die Zebras.
User Pic
      Zitieren {notify}
Zitatgeschrieben von alteszebra

Mit Tiffert kommt ein Ex-Zebra nach Duisburg. So richtig vermisst hatte ich diesen Spieler allerdings nach seinem Weggang aus Duisburg nicht.

Weil wir direkt danach das herausragende Jahr mit Sahan, Maierhofer, Koch & Co. hatten. Tiffert hatte allerdings zeitgleich ein exzellentes 1.Jahr mit Kaiserslautern in der 1.Liga. Das 2. war dann nicht so doll und in Bochum war es wohl auch nicht der Hit. In Aue ist man mit dem 35-jährigen allerdings so glücklich, dass man gerade bis 2019 (!) verlängerte.

----

Flekken -
Hajri, Bomheuer, Nauber, Wolze -
Fröde, Schnellhardt -
Oliveira Souza, Stoppelkamp -
Tashchy, Iljutcenko

Reservebank: Zeaiter, Blomeyer, Klotz, Poggenberg, Albutat, Engin, Onuegbu

Aue mit Tiffert und Kempe-Sohn Dennis. Nicky Adler haben die auch noch im Kader, aber der war zuletzt monatelang verletzt.

2. Nach einer Ecke spielt Wolze den Ball erneut in den Strafraum, wo Bomheuer in kurzer Distanz den Ball nicht richtig trifft. Männel hält.

Häßliche Trikots hat Aue. Was soll das denn für ne Farbe sein? Ocker? Khaki? Nur die von Köln gestern waren noch hässlicher. Die haben bestimmt auch zur Strafe verloren.

10. Der MSV kontrolliert das Ganze, spielt aber sehr schlecht nach vorne. Viele üble Pässe.

14. Tashchy köpft deutlich über das Tor

16. Es deutet sich ein zähes gegenseitiges Würgen an.


Zuletzt modifiziert von lapofgods am 19.11.2017 - 13:50:07
User Pic
      Zitieren {notify}
20. Köpke knapp am rechten oberen Toreck vorbei

24. Zäh.

24. Souza nach schöner Vorarbeit Wolzes über's linke Toreck.

31. Ich bin zunehmend entzückter.

St.Pauli - Regensburg 0:2


Zuletzt modifiziert von lapofgods am 19.11.2017 - 14:00:10
User Pic
      Zitieren {notify}
32. Nauber von der Mittellinie in den Lauf von Iljutcenko, der aus Nahdistanz versucht Männel zu überlupfen, aber der bekommt die Finger dran.

Da rutschen aber heute viele Spieler aus.

40. Nach einem Freistoß geht Stoppelkamp alleine auf den Torwart zu, aber 1. scheitert er und 2. war's abseits

Pause. 0:0

War das anstrengend (aufmerksam zu bleiben). Der MSV hat eine Feldüberlegenheit aber nach vorne ging bei beiden quasi nix. Langeweile pur.

St.Pauli - Regensburg 2:2
Ingolstadt - Düsseldorf 1:0
User Pic
      Zitieren {notify}
Es geht weiter. Leider.

49. Souza zieht aus 25m ab, Männel will den Ball eigentlich fangen, aber er rutscht ihm über die Hände auf's Tor

50. Ballverlust Aue nahe der Mittellinie und dann geht es endlich mal schnell. Stoppelkamp spritzt dazwischen, spielt steil auf Iljutcenko links, der in die Mitte ablegt, wo Souza an den Ball kommt und links unten trifft. 1:0

54. Doppelschlag Souza. Iljutcenko spielt im Mittelfeld auf Souza rechts, der wird am Strafraum nicht angegriffen, so dass er auf Strafraumhöhe nach innen ziehen kann und dann rechts unten ins kurze Ecke trifft. 2:0.

56. Gelb Fröde. Die 5..

57. Soukou für Kvesic

60. Gelb Kalig


Zuletzt modifiziert von lapofgods am 20.11.2017 - 13:04:36
User Pic
      Zitieren {notify}
63. Wieder Souza im Strafraum, er zieht ab. Leider liegt Iljutcenko im Weg.

64. Bunjaku für Bertram

72. Bomheuer zieht nach einer Ecke im Strafraum ab. Wenn der nicht an Hajri hängen geblieben wäre, dann wäre der wahrscheinlich drn gewesen.

74. Unglaublicher Fehlpaß Aues durch den eigenen 16er. Iljutcenko erläuft den links, doch sein Schuß wird gerade noch von Männel per Fuß vor der Linie geklärt

75. Bunjaku köpft aus 7m knapp am Tor vorbei

13.309 Zuschauer

76. Gelb Wydra

77. Schöner Paß von Tiffert rechts auf Köpke am 11m-Punkt. Flekken lenkt den Kopfball zur Ecke
User Pic
      Zitieren {notify}
79. Onuegbu für Iljutcenko

Es schüttet.

84. Cacutalua für Fandrich

84. Stoppelkamps Schuß wird in bester Position geblockt

84. Gelb Kempe

85. Beim folgenden Freistoß stehen sich erst Wolze und Stoppelkamp rechts im Strafraum im Weg. Stoppelkamp gewinnt und geht zur Toraulinie, flankt dann nach immen auf den kurzen Pfosten wo Tashchy angeflogen kommt und den Ball unter die Latte ins Tor köpft: 3:0

87. Konter über Onuegbu, im Strafraum legt er quer auf Stoppelkamp, aber dessen Schuß gelingt nicht wirklich: Männel hält.

87. Engin für Souza

88. Albutat für Schnellhardt

Aus. Keine Nachspielzeit. 3:0

Leider ist Aue das einzige Team aus Südsachsen in der Liga.

Fürchterliche 1.Hälfte, attraktive 2.Hälfte. Der Sieg ist verdient, auch in der Höhe. wir waren über die ganze Spielzeit feldüberlegen, in der 2.Halbzeit kamen auch noch Tempo und Zielstrebigkeit dazu.

St.Pauli - Regensburg 2:2
Ingolstadt - Düsseldorf 1:0

Zweitbeste Saisonplatzierung, meine ich.

6 SV Sandhausen 14 6 3 5 17:13 4 21
7 FC St. Pauli 14 5 5 4 14:17 -3 20
8 MSV Duisburg 14 5 4 5 19:20 -1 19
9 Arminia Bielefeld 14 5 4 5 20:23 -3 19
10 Eintracht Braunschweig 14 3 9 2 18:15 3 18
11 Erzgebirge Aue 14 5 3 6 15:19 -4 18
12 SV Darmstadt 98 14 4 5 5 24:25 -1 17
13 Jahn Regensburg 14 5 1 8 19:22 -3 16
14 VfL Bochum 14 4 4 6 13:17 -4 16
15 1. FC Heidenheim 14 4 3 7 19:28 -9 15
---
16 Dynamo Dresden 13 3 5 5 17:23 -6 14
17 Greuther Fürth 14 3 2 9 15:27 -12 11
18 1. FC Kaiserslautern 13 1 4 8 8:22 -14 7

Morgen gibt's noch Dresden - Kaiserslautern, da könnte sich am Abstand nach unten noch was tun.
Tabellenführer ist übrigens jetzt Kiel.
User Pic
      Zitieren {notify}
Bis jetzt halte ich es durch die Ergebnisse erst nach den Spielen zu schauen und trinke aus der gleichen Tasse meinen Morgentee!

Es scheint doch was zu bringen! Zwinker
User Pic
      Zitieren {notify}
In der ersten Hälfte fing ich schon fast an, mein Kommen an diesem Sauwettertag zu bereuen. Einfach unterirdisch, was beide Mannschaften geboten hatten. Von zwei schwachen Mannschaften war der MSV das etwas weniger schwache Team, was zwar das Spielgeschehen dominierte, aber im Spielaufbau zu überhastet und teilweise fahrig die Bälle vertändelte. Die Länderspielpause schien unseren Jungs nicht bekommen zu sein.
In der zweiten Hälfte wurde dann endlich mehr Druck aufgebaut. Nun hatte man auch das nötige Glück im Abschluss. Ohne die Leistung der Zebras schmälern zu wollen, aber Aue war heute extrem schwach. Anhand der zahlreichen Chancen wäre durchaus ein 5:0 heute drin gewesen. Aber auch so können wir zufrieden sein, dass der Heimkomplex nun überwunden zu sein scheint. Dies werden die nächsten Spiele allerdings erst noch zeigen müssen. Wie dem auch sei, man hat drei wichtige Punkte gegen einen direkten Abstiegskonkurrenten eingefahren und nun etwas "Punktespeck" für die nächsten Spiele angesetzt.
User Pic
      Zitieren {notify}
Sehr gute leistung von der Mannschaft...nur der Russe ging mal wieder garnicht. Was ein Nichtskönner
User Pic
      Zitieren {notify}
Der Nichtskönner spielte den entscheidenden Pass auf Souza vor dem 2:0.

Beim 1:0 soll es laut Kicker nicht der Nichtskönner sondern sein Gegenspieler gewesen sein, der den Ball auf Souza ablegte. Kann ich weder bestätigen noch widerlegen.
User Pic
      Zitieren {notify}
Wie konnte man noch mal bestimmte User ignorieren?
User Pic
      Zitieren {notify}
Ich persönlich sehe lieber Iljucenko oder Brandstetter denn den King (zumindest von Beginn an). Gestern wurde das erneut bestätigt, Iljucenko hat seine Sache recht gut gemacht. Zwei Pässe auf Souza - zweimal Tor (so habe ich es gesehen, so bestätigt dass der Spielbericht in der APP). Die Trikots der Auer sind fürchterlich, ich würde die Farbe fast als "hautfarben" bezeichnen, hatte ständig den Eindruck die spielen nackt mit Schärpe.
Gut, dass der Heimfluch nun besiegt wurde - vor allem das ich weiter ins Stadion gehen kann ;-), auch wenn es nach dem Regen bitterkalt wurde.

Schenkt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus.
User Pic
      Zitieren {notify}
Das war gestern eine souveräne Leistung. War die 1. Halbzeit noch ziemlich mau, konnte man mit der 2. Halbzeit zufrieden sein. Die beiden frühen Tore nach der Pause spielten den Zebras natürlich in den Karten. Das Spiel war nach dem 2:0 gegen schwache Auer gelaufen.

Iljucenko hab ich auch nicht so stark gesehen - auch wenn er 2 Vorlagen zum Tor gegeben hat - seine Aktionen waren oft überhastet, ihm gelangen manchmal einfache Dinge nicht.

Ich stelle mir jetzt vor die Zebras holen den obligatorischen Auswärtssieg gegen Regensburg und gewinnen dann zuhause gegen Fürth...

Ach ja, wer sich Karten für das Spiel in St. Pauli kaufen möchte, sollte sich sputen. Heute Mittag waren bis auf ca. 150 Karten alle schon verkauft.
User Pic
      Zitieren {notify}
Surprise, surprise:

Dresden - Kaiserslautern 1:2 - Kaiserslautern lag bis zur 85. zurück

6 SV Sandhausen 14 6 3 5 17:13 4 21
7 FC St. Pauli 14 5 5 4 14:17 -3 20
8 MSV Duisburg 14 5 4 5 19:20 -1 19
9 Arminia Bielefeld 14 5 4 5 20:23 -3 19
10 Eintracht Braunschweig 14 3 9 2 18:15 3 18
11 Erzgebirge Aue 14 5 3 6 15:19 -4 18
12 SV Darmstadt 98 14 4 5 5 24:25 -1 17
13 Jahn Regensburg 14 5 1 8 19:22 -3 16
14 VfL Bochum 14 4 4 6 13:17 -4 16
15 1. FC Heidenheim 14 4 3 7 19:28 -9 15
---
16 Dynamo Dresden 14 3 5 6 18:25 -7 14
17 Greuther Fürth 14 3 2 9 15:27 -12 11
18 1. FC Kaiserslautern 14 2 4 8 10:23 -13 10

5 Punkte und 7 Clubs zwischen uns und Platz 16, 8 Punkte auf einen direkten Abstiegsplatz ---> die Situation könnte unkomfortabler sein.

19 Punkte hatten wir 2015/16 am 27. und 28. Spieltag (3-10-15). Also nach doppelt so vielen Spielen wie jetzt. Und was für welchen! Veraergert Erst am 29. Spieltag begann die damalige Aufholjagd.


Zuletzt modifiziert von lapofgods am 20.11.2017 - 22:46:38
User Pic
      Zitieren {notify}
Das mit dem angeblichen Heimkomplex habe ich nie so gesehen. Wir hatten tendenziell zu Hause einfach stärkere Gegner als auswärts. Deshalb war ich mir auch ziemlich sicher, dass wir Aue schlagen werden. Und ich muss sagen, dass ich von dem Spiel ziemlich begeistert war. Klar, die 1. Halbzeit war etwas mau, aber auch die war überlegen geführt. Hinten nichts zugelassen (außer dem einen Schlenzer - die Situation ist aber auch dem Zufall entsprungen) und vorne einige Halbchancen gehabt. Es war eben die typische Gruev-Taktik: Erstmal sicher stehen und in der 2. Hälfte dann einen Gang zulegen. Das hat gegen Aue hervorragend geklappt. Das wirkte insgesamt schon ziemlich souverän.

Nach allem, was ich bisher gesehen habe, gibt es mehr als drei Mannschaften, die schlechter sind als wir.
User Pic
      Zitieren {notify}
Also ich denke, wir müssen mal ein deutliches Lob an die sportliche Leistung aussprechen.

Die Leistungsträger sind fast durchweg Neuzugänge. 7 sind es insgesamt, einer ist U19, einer Ersatztorwart und 5 weitere Stammspieler, 3 davon unsere besten Torschützen - alle Achtung; ich kann mich nicht erinnern, wann wir uns schon mal so erfolgreich verstärkt haben ...

Du musst dich anmelden um Beiträge schreiben zu können. In geschlossenen Themen kann nicht mehr geschrieben werden.

^ nach oben