Startseite

SGW 09: Kooperation wird im August konkretisiert
„Für Galatasaray interessant“

Bereits im März hatte es Spekulationen über eine mögliche Kooperation zwischen der SG Wattenscheid 09 und Galatasaray Istanbul gegeben. War es nun lange Zeit ruhig, scheint jetzt wieder Fahrt in die Verhandlungen zu kommen. „Im Rahmen des Zayton Cups hat es nette Gespräche gegeben, berichtet Christoph Jacob, Vorstandsvorsitzender der Schwarz-Weißen.

Zwar habe der türkische Topverein die Sache in letzter Zeit aufgrund eines Umbruchs in der sportlichen Leitung hinten angestellt, sagt Jacob, aber man habe sich nie aus den Augen verloren. Vor allem mit Erol Gerceker, Manager Galatasarays für den Bereich Europa, steht Jacob in ständigem Kontakt. „Von einer Zusammenarbeit würden beide Seiten profitieren“, ist sich Jacob sicher. Auf SG09-Seite würde man einerseits im Bereich Vermarktung und Sponsoring einen Sprung nach vorne machen. Andererseits wären türkischen Fußballtalente in Wattenscheid auch ein sportlicher Qualitätsgewinn.

Im Umkehrschluss würde Galatasaray die starken Infrastruktur in Wattenscheid zunutze kommen. „Die Talente wären hier perfekt versorgt. Mit dem Teilzeitinternat, dem Olympiastützpunkt und dem Haus der Freunde ist die Rundum-Versorgung gewährleistet“, rührt Jacob eifrig die Werbetrommel für die Kooperation.

Ein weiter Pluspunkt ist, dass die Wattenscheider Jugendteams von der C- bis zur A-Jugend komplett in der höchsten Spielklasse vertreten sind.

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.