Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?


Startseite

Düsseldorf: Fortuna-Ultras in Fan-Kneipe festgehalten

"Paul Jäger verhandelt mit der Polizei"

Auch nach 20 Minuten des Spitzenspiels zwischen Fortuna Düsseldorf und Union Berlin ist in der LTU-arena keine Spur von der Düsseldorfer Fan-Guppierung "Ultras".


Pressesprecher Tom Koster erklärt das Fehlen der "Stimmungsmacher": "Sie wurden in der Fan-Kneipe 'Kastanie' von der Polizei festgehalten. Paul Jäger verhandelt derzeit mit der Polizei." Auch in der Gäste-Kurve ereignen sich seltsame Dinge. Hunderte von Union-Anhängern beschäftigen sich damit, gleichzeitig den Block zu verlassen und kurze Zeit später wiederzukehren. Was es damit auf sich hat, ist zur Zeit noch nicht bekannt.

Die Initiative "25.000+" scheint funktioniert zu haben. Zumindest ist man der magischen Zahl bedrohlich nahe gekommen. Dass der Drittliga-Rekord von 19.400 Zuschauern, der in Braunschweig aufgestellt wurde, geknackt wird, war schon nach dem Vorverkauf klar.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

» Weitere News

Newsfeed abonnieren (Hilfe)

Aufsteiger der Woche von auf
DJK Teutonia St. Tönis 2430 1019 +1411
FC Kettwig 08 2651 1347 +1304
Arminia Klosterhardt II 2480 1346 +1134
SV Lippstadt 08 2248 1213 +1035
TuS Fichte Lintfort 1685 659 +1026
Absteiger der Woche von auf
SV Fortuna Hagen IV 0 2831 -2831
TuS 84/10 Bergeborbeck 2 583 1774 -1191
TV Wiblingwerde 576 1302 -726
SSV Sudberg II 1304 1938 -634
SC 26 Bocholt 1003 1583 -580
Auf welchem Platz steht deine Mannschaft?

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Trainer
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.