Startseite

Wuppertaler SV
Zwei Ex-Essener blamieren den 1. FC Köln

(9) Kommentare
Foto: Stefan Rittershaus

Das Testspiel zwischen dem 1. FC Köln und dem Wuppertaler SV endet 2:2 (1:0). Der ehemalige Erstligist hat noch viel zu tun. Trainer Anfang braucht Zeit.

"Heute habe ich ein bisschen das Gefühl gehabt, dass den Jungs in vielen Situationen noch die Sicherheit fehlte", sagte FC-Trainer Markus Anfang nach dem 2:2 (1:0)-Unentschieden gegen den West-Regionalligisten Wuppertaler SV. Anfang, erst seit dem 1. Juli offiziell im Amt, weiß um die schwere Lage bei den Kölnern. Nach dem Abstieg beginnt er mit der Aufbauarbeit.

Dabei hatte es gut angefangen gegen den Wuppertaler SV. Zunächst brachte Sehrohr Guirassy die Kölner in Führung (32.). Doch nach der Halbzeit kippte das Spiel. Wuppertal erhöhte das Tempo, wurde mutiger. Erst glich Gino Windmüller per Kopfball aus, dann traf Zugang Kamil Bednarski zum 2:1 (60.) für die Bergischen. Zwei ehemalige RWE-Spieler ließen den Bundesliga-Absteiger ganz alt aussehen. Die Wuppertaler waren auf der Siegerstraße, bis ein Eigentor in der 86. Minute noch den Ausgleich brachte.

"Wir machen das nicht an Ergebnissen fest, es geht ja um Inhalte", sagte Anfang, und weiter: "Wir haben in der ersten Halbzeit eine Phase gehabt, da war es recht ordentlich."

Der Abstieg ist noch in den "Kleidern"

Der 1. FC Köln hat einen weiten Weg vor sich. Die Spieler haben den bitteren Abstieg nicht vergessen. Anfang weiß, wo seine Mannschaft "herkommt" und wird nicht müde dies immer wieder zu betonen. Sein Team braucht Erfolgserlebnisse, sei es ein Zweikampf, ein Tor oder ein Sieg. Denn auch das Testspiel am Samstag gegen den Bonner SC verlor Köln mit 0:1. "So eine Saison wirst du nicht in einer oder zwei Wochen aus den Kleidern schütteln. Wir haben gerade erst angefangen", sagte der Trainer.

Es sind neue Spieler dazu gekommen, auch ein neues Spielsystem wird etabliert. "Das braucht halt Zeit", sagte Anfang. Bisher haben die Kölner zehn neue Spieler präsentiert. Dazu gehören Lasse Sobiech (St. Pauli), Rafael Czichos (Holstein Kiel), Benno Schmitz (RB Leipzig), Matthias Bader (KSC), Niklas Hauptmann (Dynamo Dresden) und Louis Schaub (Rapid Wien). Neben den externen Zugängen, stoßen die Jugendspieler Jan-Christoph Bartels, Brady Scott, Yann Aurel Bisseck und Chris Führich zum Team.

Bis das System verinnerlicht und die Spieler integriert, werden noch ein paar Testspiele nötig sein. Die Wiederholungszahlen seien das Entscheidende, meint der Trainer. "Wenn du es immer wieder machst, hast du Automatismen, dann denkst du nicht mehr drüber nach", sagte er. Anfang stresst sich nicht, er ist ein ruhiger Typ, wirkt locker. Auf die Frage, ob er es bis zum ersten Spieltag denn schaffe, sagte er: "Wir haben ja noch ein paar Wochen."

(9) Kommentare

RevierSport Fussballbörse

Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Turnierteilnehmer gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • RWE SG 08.07.2018 22:19 Uhr
    Nach diesem Spiel gegen den EffZeh ist der WSV doch der absolute Aufstiegsfavorit. Wer soll die Schwebebahnfahrer denn noch stoppen??
    Vik. Köln? Nee
    RWE ?? sowieso nicht.

    Locker aufsteigen wie letztes Jahr die Hühnerbeine
  • xi-muffins-pro-club 08.07.2018 22:24 Uhr
    Sehrohr Guirassy? :'Zwinker
  • Hochrein 08.07.2018 22:37 Uhr
    Ganz starkes Spiel. Besonders Erwig-Drüppel hat sich wieder von einer starken Seite gezeigt, von Bednarski als Brecher im Sturm ganz zu schweigen.
    Wenn die Mannschaft das Niveau der Testspiele ins erste Spiel transportieren kann, hat Herkenrath einen ganz schlechten Regionalliga Empfang gezogen.
  • 08.07.2018 23:44 Uhr
    @RWE SG
    Bonn hat den FC Kölle gestern sogar besiegt. Köln hatte von gestern noch schwere Beine gehabt. Trotzdem haben wir für unsere Verhältnisse ordentlich dagegen gehalten.
    Der Topfavorit bleibt die Viktoria. RWE und RWO haben heute auch gute Testspiele absolviert.

    @Hochrein
    Hab vorhin im Ticker gelesen, dass Erwig-Drüppel zweimal sein Tempodribbling eingelegt hat. Freut mich sehr für ihn, wenn er weiterhin so aufdreht. Als Typ ist er sowieso klasse.
    Bednarski strahlt schon bissl Torgefahr aus.... Solange das Transferfenster noch offen ist, sag ich nichts mehr über unsere Spieler. Alles pfeiffen und Nullen.
  • UNVEU 09.07.2018 07:04 Uhr
    Was ist daran eine Blamage? Ein komplett Neuausgerichteter 2. Ligist spielt in einem Testspiel gegen einen eingespielten etwas veränderten Regionalligisten 2:2 ... immer schön leicht für den Schreiber so einen Mist
    raus zu hauen ... 4. Liga - 2. Liga 2:2 gleich Blamage ... macht immer schön weiter so bei RevierSport
  • Südstadt 09.07.2018 07:49 Uhr
    @UNVEU
    Schwere Beine in der Vorbereitung sind o.k. Der große Aufstiegsfavorit ist der FC aber nicht.
  • Südstadt 09.07.2018 08:04 Uhr
    RWE SG
    Der selbsternannte Aufstiegsfavorit ist immer RWE.
    Die RL wird sehr spannend und das ist auch gut so. Es sind sicherlich fünf Mannschaften, die alle das spielerische Potenzial haben aufzusteigen. Deshalb wird das Spiel am 2.Spieltag RWE-WSV schon eine kleine Standortbestimmung. Wenn beide Mannschaften gut aus den Startlöchern kommen, sollte das vor mehr als 10000 Zuschauern ein erstes Highlight der Saison werden.
  • RWE SG 09.07.2018 08:35 Uhr
    Zitatgeschrieben von Sdstadt

    RWE SG
    Der selbsternannte Aufstiegsfavorit ist immer RWE.
    Die RL wird sehr spannend und das ist auch gut so. Es sind sicherlich fünf Mannschaften, die alle das spielerische Potenzial haben aufzusteigen. Deshalb wird das Spiel am 2.Spieltag RWE-WSV schon eine kleine Standortbestimmung. Wenn beide Mannschaften gut aus den Startlöchern kommen, sollte das vor mehr als 10000 Zuschauern ein erstes Highlight der Saison werden.



    Das stimmt nicht.

    Von Vereinsseite wurde und wird immer kommuniziert, man wolle eine bessere Saison als die letzten Jahre spielen.
  • BS 09.07.2018 10:34 Uhr
    Hoch3 ist fällig.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.