Startseite » Fußball » Regionalliga

RWE-JHV
Essen meldet Umsatz-Rückgang von 870.000 Euro

(36) Kommentare
Foto: WAZ

Auf der Jahreshauptversammlung vermeldet Rot-Weiss Essen einen Umsatz-Rückgang von 870 000 Euro. Das Budget für die erste Mannschaft wurde leicht angehoben.

Nicht etwa hitzige Diskussionen über Zahlen oder das sportliche Abschneiden, sondern die Ehrung eines Jubilars sorgte bei der Mitgliederversammlung von Rot-Weiss Essen für einen emotionalen Höhepunkt. Der ehemalige Mannschaftsbetreuer und Zeugwart Günter Barchfeld wurde in der Messe Essen für 70 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Die Anwesenden erhoben sich und applaudierten laut und anhaltend. Torjäger Marcel Platzek, der mit seinen Mannschaftskollegen im Auditorium saß, bevor es ab zum Waldlauf ging, kam auf die Bühne und überreichte dem Jubilar eine „70“ aus Berlinern. Warum Gebäck? Nun, Barchfeld versorgt noch heute die Mitarbeiter und die Fußballer an der Hafenstraße mit Kuchen. Ebenfalls stehende Ovationen bekam der ehemalige Essener Oberbürgermeister Wolfgang Reiniger, der den Rot-Weissen immerhin seit 40 Jahren angehört.

Harmonische drei Stunden

Auf der dreistündigen Sitzung wurden eher unspektakuläre Bilanzen vorgelegt, entsprechend harmonisch ging es zu. Der Vorstandsvorsitzende Marcus Uhlig zeichnete für den Finanzbericht verantwortlich. Das Geschäftsjahr 2017 hat der Verein mit einem Fehlbetrag von 62 119,28 Euro abgeschlossen. Dabei sank der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr (6,65) um rund 873 000 auf 5,777 Millionen Euro. Grund dafür waren unter anderem geringere Einnahmen aus dem Spielbetrieb von mehr als 300 000 Euro (auch durch den Rückgang um etwa 1000  Zuschauer), aus dem Merchandising und aus dem Catering.

Außerdem schlug im ersten Halbjahr 2017 der Ausstieg des früheren Großsponsors Innogy mit 150  000 Euro zu Buche.

Durch Sparmaßnahmen in Höhe von etwa 800 000 Euro konnte das Defizit begrenzt werden. Allein die Personalkosten (für den Gesamtverein, inklusive erster Mannschaft und Jugendabteilung) wurden noch unter der Regie des damaligen Vorsitzenden Michael Welling um fast 500 000 auf etwa 2,9 Millionen Eu­ro gegenüber 2016 eingedampft.

Marcus Uhlig stellte das Projekt „#19,07“ vor. Dabei will der Verein um Partner werben, die bereit sind, den Verein zwei Jahre lang jeden Monat mit 19,07 Euro zu unterstützen. Als Gegenleistung sollen diese auf einer neuen Anzeigetafel im Stadion Essen verewigt werden. Als Ziel gab der RWE-Vorstand an, dadurch 300 Unterstützer gewinnen zu wollen, was einen Ertrag in Höhe von knapp 70 000 Euro pro Saison bringen könnte. Von der Versammlung wurden Uhlig, Vorgänger Welling und der Aufsichtsrat unter dem Vorsitz von André Helf jeweils mit großer Mehrheit entlastet.

Für die Saison 2018/2019 planen die Rot-Weissen mit einem nahezu unveränderten Haushalt. Das Budget für die erste Mannschaft (zuvor circa 1,5 Millionen Euro) wurde leicht angehoben, obwohl RWE sich erstmals seit vier Jahren nicht für den DFB-Pokal qualifiziert hat. „Damit tritt der Verein in Vorleistung, um die Wahrscheinlichkeit für sportlichen Erfolg zu erhöhen“, sagte Uhlig, der noch die Verpflichtung eines dritten Torhüters und eines flexiblen Offensivspielers ankündigte: „Mit dem aktuellen Stand von 19 Feldspielern und zwei Torhütern sind wir aber schon sehr zufrieden und insgesamt gut aufgestellt.“

Ziel: länger und enger oben mitspielen

Die Vorgabe für die Mannschaft und die Sportliche Leitung um Cheftrainer Karsten Neitzel und Sportdirektor Jürgen Lucas wurde nach dem enttäuschenden zehnten Tabellenplatz der Vorsaison klar formuliert. „Es muss unser erstes Ziel sein, länger und enger oben mitzuspielen. Dafür müssen wir uns alle gemeinsam ins Zeug legen“, betonte Uhlig, der mehr Zuversicht und eine positivere Grundeinstellung fordert. Vor allem die Heimauftritte müssten deutlich verbessert werden. Insgesamt neun Spiele haben die Rot-Weissen in der vergangenen Saison verloren, sieben davon an der Hafenstraße.

Die einzige Kontroverse an diesem Tag gab es um eine geplante Satzungsänderung. So hatte die Vereinsführung vorgeschlagen, dass man aus Kostengründen künftig auf eine schriftliche Einladung zur JHV für jedes Mitglied verzichten und stattdessen die Tagesordnung auf der Internetseite des Vereins veröffentlichen könne. Dagegen wehrten sich viele der 283 stimmberechtigten Mitglieder und setzten durch, dass weiterhin schriftlich eingeladen wird. Aber ein wirkliches Problem ist das nicht.

(36) Kommentare

Regionalliga West

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
11 SV Straelen 0 0 0 0 0:0 0 0
12 Rot-Weiß Oberhausen 0 0 0 0 0:0 0 0
13 Rot-Weiss Essen 0 0 0 0 0:0 0 0
14 1. FC Köln II 0 0 0 0 0:0 0 0
15 Viktoria Köln 0 0 0 0 0:0 0 0
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
11 SV Straelen 0 0 0 0 0:0 0 0
12 Rot-Weiß Oberhausen 0 0 0 0 0:0 0 0
13 Rot-Weiss Essen 0 0 0 0 0:0 0 0
14 1. FC Köln II 0 0 0 0 0:0 0 0
15 Viktoria Köln 0 0 0 0 0:0 0 0
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
11 SV Straelen 0 0 0 0 0:0 0 0
12 Rot-Weiß Oberhausen 0 0 0 0 0:0 0 0
13 Rot-Weiss Essen 0 0 0 0 0:0 0 0
14 1. FC Köln II 0 0 0 0 0:0 0 0
15 Viktoria Köln 0 0 0 0 0:0 0 0

Rot-Weiss Essen

01 A
SV Rödinghausen
Samstag, 28.07.2018 14:00 Uhr
-:- (-:-)
01 A
SV Rödinghausen
Samstag, 28.07.2018 14:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Rot-Weiss Essen

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • faser1966 24.06.2018 21:05 Uhr
    Ja da wurden Harmonisch die Zuschauer aus dem Stadion gespielt.
    300000 Flocken ist schon ne Menge.
    Ich hoffe für unseren RWE, das die Mannschaft ne gute Saison spielt und die Zuschauer wiederkommen.
  • Eigen_RWE 24.06.2018 21:14 Uhr
    jetzt müsste der Welling sich ja einmal zu Wort melden um Klarheit herzustellen
  • Optimist 07 24.06.2018 21:17 Uhr
    Und wann kommt der großzügige Sponsor?
    Onkel Uhlig ,so wird dat nie wat.
    Aber drauf geschissen. Besser als von einem wohlwollenden Geldgeber abhängig zu sein.
    Vielleicht hat der Fussballgott ein einsehen. Was will die 3. Liga mit V. Köln?
    Lotte ist schon ein Witz
  • rolbot 24.06.2018 21:18 Uhr
    Zitatgeschrieben von Eigen_RWE

    jetzt müsste der Welling sich ja einmal zu Wort melden um Klarheit herzustellen

    Was ist denn unklar?
  • gprovinzial 24.06.2018 21:21 Uhr
    [quote=faser1966]
    Ja da wurden Harmonisch die Zuschauer aus dem Stadion gespielt.
    300000 Flocken ist schon ne Menge.
    Ich hoffe für unseren RWE, das die Mannschaft ne gute Saison spielt und die Zuschauer wiederkommen.
    [/quote


    Ja Faser...Das wäre auch mit Blick auf dem Ablauf der Hoch 3 DK extrem wichtig für uns!!!
  • gprovinzial 24.06.2018 21:25 Uhr
    Zitatgeschrieben von Eigen_RWE

    jetzt müsste der Welling sich ja einmal zu Wort melden um Klarheit herzustellen



    Hatte auch nicht gedacht, dass der Doc es in so kurzer Zeit schafft, durch die Einsparungen den Umsatzrückgang in eine fast ausgeglichene Bilanz zu bringen...Wie Uhlig schon vor der JHV sagte: Respekt....Aber er wird sich mit Sicherheit nicht dazu melden. Das war sein Job....

    Wichtig ist jetzt mal " Auf dem Platz"....


    Zuletzt modifiziert von gprovinzial am 24.06.2018 - 21:35:24
  • Vok 24.06.2018 21:48 Uhr
    Erst auf dem Uerdinger Russen rumhacken und getts rumheuelen wenn in Essen Kohle und Asche fehlen. Ich lach mich weg.
    Vielleicht kommt wieder der dicke Reibach wenn der ÖZIL noch nach Bursaspor oder Kray verhökert wird.
    Glück auf!
  • RWEimRheingau 24.06.2018 23:01 Uhr
    Vok, geschixxen auf Dein Glück auf!
  • westkurver 24.06.2018 23:02 Uhr
    Ja, das war ein nettes Ringelpitz.
    Es war ein kleines Hurra! Nur wozu?
    Daß die abgelaufene Saison Umsatzeinbußen gebracht hat war klar.
    Herr Uhlig, bitte, ist die verzögerte Auslieferung der Trikots oder der ins neue Geschäftsjahr verlegte Spieltag wirklich argumentativ geeignet diesen Umstand zu relativieren?
    Nun, und ein leicht erhöhter Etat für die erste Mannschaft?
    Diese Formulierung erzeugt bei mir erhöhte Temperatur. Eine Definition von `erhöht` verlange ich nicht, aber eine Umschreibung. Meine Vermutung eine leichte Erhöhung beginnt bei € 3,50 nehmen sie nicht wirklich ernst, oder?
    Für die Zukunft habe ich nur Parolen gehört. Hoch3, und wie es damit bestellt ist, dazu kein Wort. Wohl die Bekundung näher an der Spitze zu spielen. Und dazu präsentieren Sie die Aktion 19,07, bei der sich Zahlende auf einem Holzbrett verewigen dürfen.
    Auf die initiierte Ausgliederung wurde eingegangen indem Herr Uhlig prophezeite, daß die 50+1 Regel wohl bald fallen würde. Das war es?
    Was wurde eigentlich in der langen Übergangszeit mit Herrn Welling ausgetauscht besprochen, oder eigentlich nur so viel: Herr Uhlig, wie stellen Sie sich den Weg zurück in den Profifußball vor.
    Leute, soll ich Euch mal was sagen?
    Das war Käse, was da auf der Versammlung abging!
  • Franky4Fingerz 24.06.2018 23:10 Uhr
    Ihr hattet in der Saison einen Spieler-Etat von 3,4 Millionen Euro?!!
    WTF!! Wenn da Leute mit Fußballsachverstand hätten operieren dürfen...
  • Franky4Fingerz 24.06.2018 23:15 Uhr
    "Wer lesen kann ist klar im Vorteil"!
    Sorry!!
  • BS 24.06.2018 23:19 Uhr
    1.5 Mio für die 1.
  • memax 24.06.2018 23:19 Uhr
    Zitatgeschrieben von Franky4Fingerz

    Ihr hattet in der Saison einen Spieler-Etat von 3,4 Millionen Euro?!!
    WTF!! Wenn da Leute mit Fußballsachverstand hätten operieren dürfen...


    Welche Drogen nimmst du denn? Lachen
    Oder ist das einfach nur das Oberhausener Verlierergen? Jetzt komm bitte nicht mit dem geschenkten Endspielsieg um die Ecke. In der Liga ein bischen mitkicken, aber kein Geld für einen Lizenzantrag für einen Aufstieg. Ihr seid tot, genauer gesagt mausetot, ihr wisst es nur noch nicht.
  • Alles für Schalke 25.06.2018 00:52 Uhr
    Weniger Zuschauer und weniger Kohle. Ist nur ne Frage der Zeit, bis RWE wieder insolvent ist. Sehr schade, ein weiterer Traditiosnverein, der vor dem Ruin steht, siehe Wuppertaler SV oder Union Solingen. Aber lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecke ohne Ende.

    Glückauf!
  • westkurver 25.06.2018 01:12 Uhr
    @ Alles für Schalke,
    fang doch mit etwas mehr Originalität deiner Kommentare an. Damit tust Du dann, was in Deiner Kraft steht. Und mehr hat dieser verein auch nicht verdient. Don´t mess with RWE!
  • al-mauso 25.06.2018 05:25 Uhr
    @memax
    Deiner Aussage bzgl des Verlierergens nach zu urteilen, scheinst du Drogen genommen zu haben, die dir nicht bekommen. In den letzten 5 Spielzeiten hat RWO immer besser abgeschnitten, als deine ruhmreichen Essener. Auch die A-Jugend meiner Oberhausener spielt aktuell eine Liga höher als die von RWE. Verlierergen?!
    Zudem zeugt eine Nicht-Beantragung der Lizenz eher von solidem Management, als von einem Todesstatus. Das wird besonders deutlich, wenn man sich die Abstände auf den Aufstiegsplatz in den letzten Jahren ansieht. Hälst du es bei einem Abstand von 15 oder mehr Punkten auf den ersten Platz für richtig, einen sechsstelligen Betrag auszugeben, den man nicht locker sitzen hat? Ich nicht!
    Vergiss zudem bitte nicht, dass sich unsere beiden Lieblingsmannschaften seit Jahren in der selben Liga aufhalten. Auch ihr macht nicht den Anschein, diese in den nächsten Jahren zu verlassen. Ist Rot-Weiss Essen demnach auch mausetot? Oder argumentierst du jetzt mit dem Essener Zuschauerschnitt dagegen?

    Das geschenkte Finalspiel?! Dass ich nicht lache. Für ein Geschenk flammt dieses Thema aber ziemlich häufig auf. Ja der Sieg war sicherlich nicht der verdienteste für RWO, aber wer hat sich denn nach dem WM-Finale 2014 über die nicht sonderlich berauschende Leistung unserer Deutschen geärgert? Wohl keiner! Also nimm es doch einfach so hin (Wie auch alle anderen Nörgler, die sich bis heute nicht damit abgefunden haben), dass das Spiel nicht der Bessere, sondern der Glücklichere gewonnen hat.

    Bevor jetzt die Foren-Polizei aus ihren Löchern kommt:
    Mein Kommentar hat nichts mit dem Artikel zu tun. Daher werde ich mich auch nicht mehr zu diesem Artikel äußern. Mir war es nur wichtig auf memax' realitätsfremde Aussage zu reagieren. Nachher glaubt noch jemand einen solchen Unsinn.
  • blackout 25.06.2018 08:02 Uhr
    @memax

    verlieregen?seit 2007 immer vor euch,zeitweise 2 ligen über euch...und du reisst hier die klappe auf?
    das ist genau das was "euch" so lächerlich macht,große schnauxe und nix dahinter.zig jahre lang dümpelt ihr wie alle anderen in den niederungen rum und meint ihr seid die größten! dabei wird immer die gleiche platte aufgelegt,die meisten zuschauer,die große tradition,bundesligaskandal und ganz viel selbstmitleid!

    nun wird wieder kräftig an der nächsten pleite gearbeit um solche großmaul phantantasten wie dich zufrieden zu stellen...
    einfach mal der realität ins auge schauen,evtl mal etwas demütig sein und stück für stück nach vorne denken!
    aber mit dem denken scheint es ja etwas schwieriger zu sein wenn man sich deinen post durchliest.... :-)
  • blackout 25.06.2018 08:04 Uhr
    Verlierergen?
  • RWE51 25.06.2018 11:05 Uhr
    Ich vermisse die vielen Abfindungen, Gerichtsverfahren etc. Da kommt mehr als 100000€ zusammen. Oder habe ich etwas überlesen. Wenn so etwas verschwiegen wird, sind wir schnell wieder in den Miesen. Schlimm wäre es, wenn dies alles in die kommende Bilanz fließt! Sponsor weniger, keine DFB-Pokal Einnahme etc. So Herr Uhlig, bisher sind Sie und auch Welling nur Schnacker. In einer Stadt wie Essen gibt es genug Großsponsoren, nur scheinbar sind sie nicht in der Lage diese Türen zu öffnen. So wird das nichts. Taten sind gefragt!!!!!!
  • Ronaldo20 25.06.2018 11:30 Uhr
    Natürlich gibt es genug große Sponsoren aber die sind ja vor Jahren vom Vorstand behandelt worden wie kleine Kinder und hatten nichts zu sagen im Vorstand darunter leidet RWE heute und Herr Uhlig Schaft das erst recht nicht. Ist doch lächerlich mit 19.07€ anzubieten das ist Kreisklasse macht mir keine Hoffnung für die Zukunft ohne Welling geht nichts mehr hat man auf der Versammlung gemerkt schlechteste Versammlung seit 8 Jahren nur Amateurhaft von Uhlig
  • Red-lumpi 25.06.2018 11:40 Uhr
    @RWE51+ Ronaldo20

    Wenn es doch so viele Großsponsoren in Essen gibt, dann besorgt ihr zwei Großmäuler doch mal einen, der Verein wird's euch ewig danken! Und noch was zum "Heiligen" Dr. Welling, er hat in den letzten Jahren so viel Geld verbrannt, mit falschen Personalentscheidungen, das geht auf keine Kuhhaut. Für mich persönlich, eine der besten Nachrichten dieses Jahr, das er endlich den Verein verlässt!!!
  • westkurver 25.06.2018 11:49 Uhr
    @RWE51:
    Die erwähnten Kosten dürften in der Kalkulation beachtet sein.
    Es ist aber richtig, dass Herr Uhlig nichts über seine Arbeit, bisherige Erfolge oder konkrete Absichten zur Führung des Vereines formuliert. Natürlich bezogen auf die 1. Mannschaft. Die Idee Geld zu generieren in dem man eine Retro Anzeigentafel aufstellt, für noch nich mal`n Zwanni im Monat ist doch ehr als putzig zu bezeichnen. Oh, sorry, think positive: Genialer Marketing Knaller, RESPEKT, nach Monaten intensiver Arbeit!
  • fantalker1907 25.06.2018 12:22 Uhr
    Gesamtumsatz 5,77 Millionen!! Warum landen davon nur Bruchteile in der Regionalliga-Mannschaft? Kein Verein in dieser Liga erzielt mit solchen Umsätzen/Erlösen so wenig Erfolg!
  • Regio2019 25.06.2018 12:49 Uhr
    Lese ich das richtig? 283 stimmberechtigte Mitglieder? Das sind ja Größenordnungen wie am Uhlenkrug...;-))
  • faser1966 25.06.2018 13:16 Uhr
    Würde mich auch mal interessieren, 1.5 Millionen für die erste Mannschaft? Wo geht der Rest denn hin? 4,27 Millionen sind ja kein Pappenstiel. Und das ohne zweite Mannschaft. Zahlen wir etwa Gehälter wie in der zweiten Liga? Dass sollte Herr Uhlig mal aufklären.
  • RWO-Oldie 25.06.2018 13:50 Uhr
    Zitatgeschrieben von faser1966

    Würde mich auch mal interessieren, 1.5 Millionen für die erste Mannschaft? Wo geht der Rest denn hin? 4,27 Millionen sind ja kein Pappenstiel. Und das ohne zweite Mannschaft. Zahlen wir etwa Gehälter wie in der zweiten Liga? Dass sollte Herr Uhlig mal aufklären.


    Stadion, Sicherheitsdienste, Pyrostrafen ...., Jugendabteilung (ist die da inbegriffen oder läuft die kostentechnisch separat?)
    Aber es ist schon ein fetter Wasserkopf.
  • xyleser1 25.06.2018 13:55 Uhr
    Zitatgeschrieben von faser1966

    Würde mich auch mal interessieren, 1.5 Millionen für die erste Mannschaft? Wo geht der Rest denn hin? 4,27 Millionen sind ja kein Pappenstiel. Und das ohne zweite Mannschaft. Zahlen wir etwa Gehälter wie in der zweiten Liga? Dass sollte Herr Uhlig mal aufklären.


    Es reicht schon, wenn du 'Umsatz' richtig einordnest (!)
  • Ronaldo20 25.06.2018 14:47 Uhr
    Red Limpi ich habe gesagt RWE dat die Sponsoren verärgert nich das ich welche habe. Welling hat nicht Geld verbraten wenn Du Ahnung von Geld hättest weiß man das man investieren mu Um zu sparen das sieht man das er 800 000,00€ eingespart hatt.AUf der JHV ist er entlastet worden mi Beifall Oder warum haben sich mehrere 1 u 2 Ligisten um Ihn bemüht? Aber bei RWE wurden schon immer die besten vergrault.Auch mein Chef hat deswegen alles gekündigt
  • odysseus 25.06.2018 15:55 Uhr
    Zitatgeschrieben von faser1966

    Würde mich auch mal interessieren, 1.5 Millionen für die erste Mannschaft? Wo geht der Rest denn hin? 4,27 Millionen sind ja kein Pappenstiel. Und das ohne zweite Mannschaft. Zahlen wir etwa Gehälter wie in der zweiten Liga? Dass sollte Herr Uhlig mal aufklären.


    Hier mal die offizielle Bilanz, inklusiv der Veränderungen zum letzten Jahr.







    Und Herr Uhlig hat am Sonntag die Bilanz sehr detailliert erklärt.
  • faser1966 25.06.2018 16:49 Uhr
    Danke für die Info
  • Eigen_RWE 25.06.2018 22:22 Uhr
    Ich würd auch gerne einmal die Höhe der Kosten für Abfindungen und Gerichtsverfahren etc kennen. Welling hat dazu geschwiegen, warum eigentlich, er war doch immer für Klarheit.
  • gprovinzial 25.06.2018 22:42 Uhr
    Zitatgeschrieben von Eigen_RWE

    Ich würd auch gerne einmal die Höhe der Kosten für Abfindungen und Gerichtsverfahren etc kennen. Welling hat dazu geschwiegen, warum eigentlich, er war doch immer für Klarheit.


    Aber mit Sicherheit nicht bei Vereinbarungen, wo die Parteien stillschweigen vereinbart haben...Siehe UH oder AW...Ist aber x fach kommuniziert worden.
  • Eigen_RWE 26.06.2018 11:39 Uhr
    Transparenz würde Stil zeigen, aber auch die großen gemachten Fehler von Welling!
  • rolbot 26.06.2018 12:07 Uhr
    Zitatgeschrieben von Eigen_RWE

    Transparenz würde Stil zeigen, aber auch die großen gemachten Fehler von Welling!

    Die Parteien haben Stillschweigen vereinbart und du schreibst von Stil wenn es öffentlich gemacht würde.
  • RWE51 26.06.2018 13:34 Uhr
    Stillschweigen ist eine Floskel, die nicht geht. Außerdem sind mehrere Personen abgefunden worden. -Wir möchten nur eine Gesamtsumme wissen und zwar Gerichtskosten und Abfindungen.. Das sagt nichts über die einzelne Person aus. Solange das nicht passiert habe ich einen faden Beigeschmack und kein Vertrauen zur Führung.
  • rolbot 26.06.2018 13:43 Uhr
    Zitatgeschrieben von RWE51

    Stillschweigen ist eine Floskel, die nicht geht. Außerdem sind mehrere Personen abgefunden worden. -Wir möchten nur eine Gesamtsumme wissen und zwar Gerichtskosten und Abfindungen.. Das sagt nichts über die einzelne Person aus. Solange das nicht passiert habe ich einen faden Beigeschmack und kein Vertrauen zur Führung.

    Warum hast du denn am Sonntag die Frage nicht gestellt, bzw. M. Uhlig nicht schriftlich gebeten, Auskunft zu erteilen?

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.