Startseite » Fußball » Verbandsliga

WL 2
Debakel für Olpe

(0) Kommentare

Die SpVg Olpe bestätigte auch im letzten Ligaspiel die schlechte Saisonleistung und verabschiedet sich mit einer 0:4-Niederlage gegen TuS 05 Sinsen aus der Verbandsliga Westfalen 2.

Olpe war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung. Im Hinspiel hatten beide Mannschaften ein spannendes Duell geboten, das der Gast letztendlich mit 3:2 für sich entschieden hatte.

TuS 05 nahm in der Startelf vier Veränderungen vor und begann die Partie mit Sdzuy, Zoladz, Martens und Kadrija statt Köksal, Temming, Jürgens und Adamczok. Auch die SpVg Olpe tauschte auf drei Positionen. Dort standen Ohm, Bredebach und Pfaffenrot für Prothmann, Kühr und Alfes in der Startformation.

110 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für TuS 05 Sinsen schlägt – bejubelten in der 37. Minute den Treffer von Egzon Kadrija zum 1:0. Während einige mit ihren Gedanken bereits in der Pause waren, nutzte Patrick Goecke seine Chance und schoss das 2:0 (44.) für den Gastgeber. Mit der Führung für Sinsen ging es in die Kabine. Zum Seitenwechsel ersetzte Michel Alfes von Olpe seinen Teamkameraden Jannik Buchen. Muhammed Emin Aksu brachte TuS 05 in ruhiges Fahrwasser, indem er das 3:0 erzielte (47.). Alexander Glembotzki stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 4:0 für TuS 05 Sinsen her (90.). Nach abgeklärter Leistung blickte die Sinsener auf einen klaren Heimerfolg über die SpVg.

Sinsen absolvierte insgesamt eine durchschnittliche Spielzeit. 13 Siege, sechs Remis und elf Niederlagen reichten am Ende für Platz sechs. Ein Vorbeikommen an der Hintermannschaft von TuS 05 gab es in diesem Fußballjahr nur selten: Lediglich 47 Gegentreffer nahm TuS 05 Sinsen hin. Bis zum Saisonabschluss zeigte sich Sinsen sehr stark und holte in den letzten fünf Spielen 13 Punkte.

Die Verantwortlichen der SpVg Olpe werden ein ernüchterndes Saisonfazit ziehen. Gerade einmal acht Siege und vier Remis brachte Olpe zustande. Demgegenüber stehen satte 18 Niederlagen. Kaum einmal wurde die SpVg. den eigenen Erwartungen in dieser Saison gerecht. Am Ende wusste die SpVg Olpe den Abstieg nicht zu verhindern. Sattelfest war die Defensive von Olpe in dieser Saison beileibe nicht. Und da auch der Angriff nicht in Schwung kam, steht die SpVg. zum Ende der Spielzeit mit einem tristen Torverhältnis von 41:64 da. Grund zum Jubeln hatte die SpVg Olpe schon lange nicht mehr. So endet die Saison mit sechs Niederlagen in Folge für Olpe.

(0) Kommentare

Spieltag

Westfalenliga 2 Westfalen

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.