Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Wagner tritt nach WM-Aus zurück
Kritik an Bundestrainer Löw

(34) Kommentare
Foto: firo

Bayern-Spieler Sandro Wagner tritt nach seinem WM-Aus aus der deutschen Nationalmannschaft zurück. Er kritisiert Bundestrainer Joachim Löw.

Als Konsequenz aus seiner Nichtberücksichtigung für die Weltmeisterschaft in Russland beendet Stürmer Sandro Wagner vom FC Bayern seine Karriere in der Nationalmannschaft. „Ich trete hiermit sofort aus der Nationalmannschaft zurück“, sagte der 30-Jährige laut „Bild“ und ergänzte: „Für mich ist klar, dass ich mit meiner Art, immer offen, ehrlich und direkt Dinge anzusprechen, anscheinend nicht mit dem Trainerteam zusammenpasse. Meinen Jungs wünsche ich nur das Beste in Russland und hoffe, dass sie als Weltmeister zurückkommen.“

Der frühere Duisburger war von Joachim Löw am Dienstag nicht in das 27-köpfige vorläufige Aufgebot berufen worden. Stattdessen nominierte der Bundestrainer den Freiburger Nils Petersen.

(34) Kommentare

Spieltag

1. Fußball Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
Patrick Meyer, Patrick Meyer
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • Schullek 16.05.2018 23:01 Uhr
    Wie kann man sich selbst nur so falsch einschätzen ???
  • Hayafranky 16.05.2018 23:02 Uhr
    Sandro, alles richtig gemacht !!!
    Der soll mal ruhig die Erdogans mitnehmen !
    Scheiß DFB
  • adilette 16.05.2018 23:16 Uhr
    Vollkommen verständlich...aber die ERDOGAN JÜNGER sind dabei !!Sandro,alles richtig !!
  • Slider-Yoda 16.05.2018 23:21 Uhr
    Nur Spieler beim FC Bayern,
    das reicht nicht für die Nationalmannschaft❗

    Und das ist auch gut so.
  • lidonit 16.05.2018 23:37 Uhr
    Entlich mal einer mit Eier
  • augenraib 16.05.2018 23:45 Uhr
    naja, der wird im Nov 31, dass er da nicht mehr allzuoft bis nie mehr in der nm mittun kann, ist jetzt keine sooo riesige gedankliche Leistung, sondern 1+1 zusammengezählt.
    Womit einige hier anscheinend, wie immer, Schwierigkeiten haben, gern. Lachen
  • rwe kult 80 17.05.2018 00:10 Uhr
    Man der soll nicht rumheulen.So gut isser auch nicht.Aber passt ja zu den Bayer und schüss.
  • Bayerischschalke 17.05.2018 00:17 Uhr
    So eine Heulsuse..
    Er tritt zurück, warum? Wahrscheinlich wäre er eh nicht mehr eingeladen worden. Wichtigtuer.... Er sollte froh sein, dass er ein paar Spiele machen durfte.
    Die Trainer werden sich schon ihre Gedanken gemacht haben.
  • KB1904 17.05.2018 00:23 Uhr
    Sandro Wagner.....

    Hochachtung vor ihm das er dem Löw nicht in den .......................

    Hauptsacher dieser Löw nimmt die Wahlhelfer von diesem ErdoWahn mit.

    Armer DFB
  • Alles für Schalke 17.05.2018 00:27 Uhr
    Jemand, der in 8 Länderspielen 5 mal trifft nicht mitzunehmen, dafür aber einen verletzten Torwart und dann auch noch zwei türkische Sölnder, das versteht kein normaler Fußballfan.

    Richtige Maßnahme von Wagner. Der Typ hat Eier!
  • hoelwil 17.05.2018 07:43 Uhr
    In anderen Ländern hätte man den Umstand das Löw in der selben Agentur wie Özil und Gündogan beraten wird zumindest einen Interessenkonflikt genannt. Das ein Verband wie der DFB ,der die 2006 WM über viele Kanäle gekauft hat,da nichts unternimmt, ist auch klar. Scheidet Löw im Achtelfinale aus ,denn da warten Brasilien oder Serbien(die liegen uns nicht) ist der 4 Jahres Vertrag auch Makulatur. Nicht nur Wagner hätte mitgemusst sondern auch der stärkste deutsche Spieler und das war Max Kruse. Öziels Leistungen in seinen letzten 4 Plichtspielen ,in denen er immer Note 5 in der englischen Presse bekam ( in Madrid gegen Atletico wars sogar eine 6) waren lächerlich. Aber wie bereits erwähnt da greift der DFB nicht durch.Damit spuckt der DFB allen zu Unrecht verhafteten und auch getöteten Türken und Kurden mitten ins Gesicht.
  • Oskar1900 17.05.2018 09:56 Uhr
    Ich bin zwar keinesfalls Bayern Fan, doch Wagner hat alles richtig gemacht.
    Wagner hat eben eine eigene Meinung und zeigt Charakter, das wird bei Löw und dem DFB nicht gern gesehen. Vielleicht passt er auch in das Beuteschema der Schwabentucke.
    Da ignoriert man beim DFB lieber das Schmierentheater von Özil und Gündogan.
  • Oskar1900 17.05.2018 09:58 Uhr
    Antwort an hoelwil

    Bin genau Ihrer Meinung!!
  • 17.05.2018 12:59 Uhr
    Hoffnungsloser Fall von totaler Selbstüberschätzung. Ein paar gute Spiele in
    X X Jahren Bundesliga, aber keine konstant guten Leistungen. Vollkommen nachvollziehbare Nichtnominierung, da es bessere Lösungen = Spieler gibt, sogar mit Hirn.
    (Arroganter) Bayernspieler zu sein reicht halt nicht immer. Da paßt doch der Rücktritt sehr gut ins Bild - nur keine Trotzreaktion zeigen und weiter um einen Platz kämpfen.
    Jetzt hat er wenigstens Zeit für einen Nebenjob, denn nach seiner Meinung, dass Fußballprofis gemessen an dem, was sie alles aufgeben, zu wenig verdienen, kann er sich nun während der WM einen Nebenjob suchen um seinen finanziellen Verlust ein wenig zu mildern, der arme Junge....Heulsuse!
  • RWO-Oldie 17.05.2018 13:15 Uhr
    Vielleicht musste man einen Wagner nicht nominieren.
    Aber stattdessen einen Petersen zu nominieren muss Wagner schon als Affront verstehen.

    Leider wird diese Nationalelf dem Marketing-Slogan "Die Mannschaft" nicht mehr gerecht.
    Das ist keine Mannschaft mehr. Da wird nach Gutdünken des Nationaltrainers und seiner türkischen Berater die Spieler in den Kader geredet und nur wer sich dem Heile-Welt-Diktat Bierhoffs/Löws unterwirft, findet auch Aufnahme in diesen dubiosen Kreis.

    Männer mit Ecken und Kanten werden aussortiert. Guckt euch diese Truppe an. Kein Schweinsteiger, kein Höwedes, kein Kramer, kein Mertesacker, kein Klose. Dabei geht es mir nicht um die fußballerischen Qualitäten, sondern um den Charakter. Wer soll in dieser Mannschaft denn die Führung übernehmen, wenn es mal eng wird?

    Babyface Kimmich?
    Komm-ich-heut-nich-komm-ich-morgen-Boate ng?
    Schönspieler-Draxler?
    Lauf-allen-davon-Werner?
    Leg-mir-den-Ball-selbst-ins-Netz-terSteg en?
    Spiel-lieber-2.-Liga-Hector?
    Liebe-meinen-türkischen-Diktator-Gündo gan-Özil?
    Bin-der-Insel-Messi-Sane?
    Führerschein-los-Reuss?

    Einzig Müller macht da Hoffnung und Neuer. Deshalb muss er auch mitfahren.


    Zuletzt modifiziert von RWO-Oldie am 17.05.2018 - 13:16:10
  • accorowo 17.05.2018 14:58 Uhr
    @RWO-Oldie,
    Profi-Fußball + National-Mannschaft sind nicht so mein Ding.
    Aber das "ter Stegen" Beispiel passt schon. Immer wenn ihn hab
    spielen sehen, hat er gepatzt. Zwinker
  • TSG 1899 17.05.2018 15:35 Uhr
    Unanhängig von Alter und Leistung, Typen wie Wagner sind halt nicht konform mit den Weichspüleranforderungen von Jogi's Team. Der hat lieber Typen, wie Lahm um sich. Schön auf Kurs, freundlich nicken und immer weichgespült auf Linie sein. Ätzend!
  • gimmeltom 17.05.2018 15:43 Uhr
    schon witzig - als Wagner sein berühmtes Interview gegeben hat in dem er meinte Bundesliga-Spieler verdienen zu wenig hieß es von allen Seiten "der hat sie nicht alle" - jetzt soll er auf einmal der einzige noch verbliebene Fußballer mit Eiern sein :-D zu Gündogan/Özil: ihr habt den Afdlern, Pegidaisten und dem ganzen Rest der verblendeten in unserem Land ein Freudenfest beschert!
  • Rafio 17.05.2018 15:45 Uhr
    @RWE-Oldie

    Sensationelle Beschreibung unserer Hoffnungsträger und FührungsspielerLachenLachenLachen
  • gprovinzial 17.05.2018 17:02 Uhr
    Zitatgeschrieben von Bahnschranke

    Wagner ist zurecht enttäuscht ... aber die Dachlatte hat doch fußballerisch weniger auf dem Kasten, wie Gottfried Fischer.
    Ab und zu mal den Ball vorm Kopf bekommen, reicht doch nicht den Adler auf der Brust zu tragen.

    Unabhängig davon, hätte ich die beiden Migranten nach der Propaganda-Show hochkantig raus geworfen. Eine Frechheit, ich erwarte von deutschen Nationalspielern auch die entsprechende Integration. Weg mit dem Abfall.



    Ich glaube, die Diskussion hat jetzt Ihren negativen Höhepunkt erreicht.Abfall? Sprichst du hier von zwei Menschen?
  • RWO-Oldie 17.05.2018 17:05 Uhr
    Zitatgeschrieben von gprovinzial

    Zitatgeschrieben von Bahnschranke

    Wagner ist zurecht enttäuscht ... aber die Dachlatte hat doch fußballerisch weniger auf dem Kasten, wie Gottfried Fischer.
    Ab und zu mal den Ball vorm Kopf bekommen, reicht doch nicht den Adler auf der Brust zu tragen.

    Unabhängig davon, hätte ich die beiden Migranten nach der Propaganda-Show hochkantig raus geworfen. Eine Frechheit, ich erwarte von deutschen Nationalspielern auch die entsprechende Integration. Weg mit dem Abfall.

    Ich glaube, die Diskussion hat jetzt Ihren negativen Höhepunkt erreicht.Abfall? Sprichst du hier von zwei Menschen?


    Genau das ist es, was ich befürchtet habe. Özil u. Gündogan haben die Integrationskampagne torpediert und Öl ins rechtspopulistische Feuer gegossen. Das der DFB das nicht sanktioniert macht es noch schlimmer. Wie doof kann man nur sein?
  • RWE SG 17.05.2018 17:08 Uhr
    Jetzt kann man einiges besser verstehen:

    Aus der Stuttgarter Zeitung

    Nationalmannschaft
    Joachim Löw und die Türkei-Connection
    Von Peter Stolterfoht 16. Mai 2018 - 16:12 Uhr

    Der Fußball-Bundestrainer wird von Harun Arslan beraten, der auch mit den in die Kritik geratenen Nationalspielern Mesut Özil und Ilkay Gündogan zu tun hat.


    Aus Verbundenheit wird er seine Türkensöldner nicht da lassen wo sie eigentlich hingehören.

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhal t.nationalmannschaft-joachim-loew-und-di e-tuerkei-connection.52b86d2f-34fa-4b10- 8854-c7b1c3afe859.html

    (Link kopieren und Leerzeichen entfernen)
  • RoyBär 17.05.2018 17:09 Uhr
    Ich denke der einzige Abfall der hier entsorgt gehört bist du @Bahnschranke. Was ein ätzender Kommentar. Und zu Wagner, richtig so ist halt nicht gut genug. Und stellt sich jetzt an wie ein kleiner Junge. Man könnte jetzt ja auch sagen wer unseren Bundestrainer und DFB so angeht hat im deutschen Profifußball nichts verloren. Also sollten die Bayern ihn rausschmeißen. Zwinker Wäre jetzt zumindest die Meinung vieler wenn er Migrationshintergrund hätte.
  • RoyBär 17.05.2018 17:13 Uhr
    Und an den Reviersport. Mittlerweile kommt man sich hier vor als würde man den Stürmer lesen bei den Kommentaren hier. Evtl. von diesen Clickbait Beiträgen absehen und den ganzen rechten hier nicht noch Futter geben.
  • elfmeterkiller 17.05.2018 19:45 Uhr
    Also ich bin der Meinung die Özil und Gündogan Geschichte nimmt ns jegliche WM Chance. Es wir keine Ruhe einkehren. Jetzt noch die Tatsache das Jogis Berater ein Türke ist der auch bei den anderen beiden noch am werkeln ist erst recht nicht. Wenn Jogi mit dem Argument das die Leistung im Verein in der abgelaufenen Saison bei Götze nicht stimmte ihn dafür zu Hause lässt ist das nicht in Ordnung wenn er Froschauge mit nimmt. Der bekommt in England seit Wochen Sau schlechte Kritiken und reagiert arrogant auf Fragen bzgl. seiner nicht vorhandenen Form. Jogi und Bierhof sind leicht angehauchte süße Jungs und der Co. Trainer Schneider mit seinem geilen fettigen Scheitel auch. Guckt euch die drei doch an. Dann versteht ihr die Nominierungen. Der Druck von außen sollte so groß werden, dass man es nicht mehr verantworten kann die Erdogan Lieblinge mit zu nehmen zur WM. Die haben uns,unser Land und unsere Regierung lächerlich gemacht und werden sich wahrscheinlich über die Reaktionen noch tot lachen. Es kommt hier noch soweit dann dürfen die mit ihrem nationalfähnchen winken während unsere Hymne gespielt wird. Also für mich und viele meiner Bekannten hat die Vorfreude auf die WM ganz schön gelittenen. Die Qualitäten von Özil und Gündogan haben in der Bundesliga zig deutsche auch und dazu noch unsere deutsche Mentalität zu kämpfen bis zum umfallen.
  • KB1904 17.05.2018 21:20 Uhr
    @RoyBär

    Kannst du auch ohne "Rechte" usw? Keine Argumente mehr und schon kommt das wieder. Einfach nur primitiv!
  • adilette 17.05.2018 21:26 Uhr
    Lieber Wagner und Götze-------weg mit den Erdogan Anhängern !!!!!!!

    Wann war der Özil letztes mal richtig gut .......?
  • RWEimRheingau 17.05.2018 22:28 Uhr
    „Weg mit dem Abfall“, wer so über Menschen schreibt, ist zumindest für mich nicht mehr diskussionswürdig!
    Aber das stört hier eh kaum jemanden, denn vor nicht allzulanger Zeit sprach ein User im Forum über das Entsorgen von Spielern die man nicht mehr gebrauchen kann! Auch das ist ein Indiz für die steigende Verrohung und Gleichgültigkeit der Menschen! Hat natürlich auch mit dem IQ der Leute zu tun!
  • adilette 17.05.2018 22:36 Uhr
    Immer sachlich bleiben !!!Die Aktion der Migranten muss vom DFB sanktioniert werden......und ja der Jogi hätte gerne 22 Lahms . Ein Wagner passt nicht in sein Weltbild !!! Jogi oute dich endlich !!!!!!!!!!!
  • RoyBär 17.05.2018 22:39 Uhr
    @KB1904 hab hier schon genug Argumente genannt. Wenn man hier so Sachen raushaut wie gewisse Leute z. B. der Abfall gehört entsorgt, oder die dreckigen Türken sofort ausweisen ist das definitiv rechts. (Diese Kommentare wurden hier zum Teil bereits zu recht entfernt) . Und dann muss man sich halt damit abfinden, daß jemand das scheisse findet und das auch äußert. Zum Glück herrscht hier immer noch Meinungsfreiheit auch wenn das den ganzen AfD Befürwortern hier nicht passt.
  • KB1904 18.05.2018 01:37 Uhr
    @RoyBär/Barisemre

    Du gibst ein ganz schwaches Bild ab.Schon wieder keine Argumente und schon wirfst du die AfD in die Runde.Leute die solch einen Blödsin von sich geben wie du es hier im Reviersport machst sind die beste werbung für diese Parteien.Aber so weit kannst du scheinbar nicht denken.Du schuldest mir noch eine Antwort von gestern g*
  • GEnogo 23.05.2018 05:32 Uhr
    Dies Jahr wirds wohl nix ganz Großes in Russland - und das ist auch rechtso!
    Diese unsägl. Wahlkampagne des türk. >Möchte-gern-Sultans< wird weiteren Sprengstoff ins athmosphär. Klima des dt. Teams ``einschmuggeln``, sodass der gesamte DFB-Tross die Unruhe darüber wohl kaum wird einfangen können sobald 1 kl. Anlass erneut Kritik
    um die >Wahlkämpfer< lostreten dürfte.

    Da erscheint der enttäuschte Urlauber WAGNER mir ledigl. als Neben-
    schauplatz, über den sich nu treffl. streiten lässt, wem jed. nutzt dies?

    So wie Bayern ihn in der Hinrunde nicht vermisste, werdens wohl auch
    die wenigsten Fans in Russland tun; denn sportl. ist er ja ersetzbar.
    Das Nachkaten mit dem Trainerteam ist sicher seine Privatsache,
    sowie auch Jogi in seiner Reaktion zeigt, dass es zw. beiden wohl nimmer
    gestimmt hat. Damit hat Gomez als Oldie und echter 9er die Verantwortung
    des Sturmführers und wird vermutl. von den schnelleren Außen erfolgreich
    bedient werden - können -- takt. je nach Gegner, was dann hoffentl. dem
    spielstärkeren Petersen andere Chancen einräumen wird.

    Spannung im Sturm also garantiert -- bis 1/4Finale schaffen sie es.
    Dann geht der Flieger heimwärts - aber bitte nicht weiter nach NL od.Italia.
    Ciao, Germania

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhal t.nationalmannschaft-joachim-loew-und-di e-tuerkei-connection.52b86d2f-34fa-4b10- 8854-c7b1c3afe859.html

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.