Startseite » Fußball » Regionalliga

RWE
Diese fünf Verträge werden nicht verlängert

(19) Kommentare
Foto: Thorsten Tillmann

Bei Rot-Weiss Essen liegt der Fokus aktuell voll und ganz auf dem 21. Mai: dem Tag des Niederrheinpokal-Endspiels bei Rot-Weiß Oberhausen. Hinter den Kulissen wird aber natürlich der neue Kader geplant.

Es gibt noch einige Fragezeichen, die die sportlichen Verantwortlichen um Trainer Karsten Neitzel und Manager Jürgen Lucas beantworten müssen. Sechs Spielerverträge laufen zum 30. Juni 2018 aus, zwei Akteure besitzen zwar noch gültige Arbeitspapiere bis zum 30. Juni 2019, haben aber bei Rot-Weiss Essen eigentlich keine sportliche Zukunft mehr.

Weder Neitzel noch Lucas werden sich bis zum Pokalfinale zu Personalien äußern. "Wir werden uns erst nach dem Spiel gegen Oberhausen zu Gerüchten, Verträgen und anderen Dingen äußern. Bis dahin werden wir nichts kommentieren", betont Lucas.

RevierSport nahm die Essener Baustellen unter die Lupe und wagt jeweils eine Prognose.

Dennis Malura
Der Vertrag des gebürtigen Berliners läuft aus und wird nach unseren Informationen auch nicht mehr verlängert. Malura wird am 20. Juni 34 Jahre alt und soll auf der Suche nach einem Verein sein, der ihm auch eine berufliche Perspektive bietet. Zuletzt wurde Malura bei der SSVg Velbert als spielender Co-Trainer gehandelt. Diese Option scheint sich erledigt zu haben. Heiß dagegen ist weiterhin eine Rückkehr zum Wuppertaler SV.
Maluras Saisonbilanz: 28 Pflichtspiele, zwei Tore, vier Vorlagen, 2.069 Minuten Einsatzzeit.

Boris Tomiak
Das 19-jährige Eigengewächs hat seine erste Senioren-Saison gespielt und konnte in den wenigen Einsätzen durchaus überzeugen. Wie diese Redaktion erfuhr, befinden sich Tomiak und RWE noch in Gesprächen bezüglich einer Vertragsverlängerung. Eine finale Entscheidung ist in dieser Personalie noch nicht gefallen.
Tomiaks Saisonbilanz: 9 Spiele, kein Tor, keine Vorlage, 445 Minuten Einsatzzeit.

Hervenogi Unzola
Der Linksverteidiger wird Rot-Weiss Essen nach nur einem Jahr wieder verlassen. Auf dem Portal transfermarkt.de ist sein Abschied bereits vermeldet. Auf der linken Abwehrseite ist Kevin Grund gesetzt. Ein Back-Up wird noch gesucht.
Unzolas Saisonbilanz: 19 Pflichtspiele, kein Tor, eine Vorlage, 966 Minuten Einsatzzeit.

Tolga Cokkosan
Der 23-jährige gebürtige Gelsenkirchener wechselte im Sommer 2015 vom VfL Bochum II nach Essen und besitzt noch einen Vertrag bis 2019. Nach RS-Informationen arbeitet RWE aktuell daran, diesen Kontrakt aufzulösen. Cokkosan spielt in den RWE-Planungen keine Rolle mehr. Nicht zuletzt deshalb sucht Essen auch noch einen Back-Up für Kevin Grund.
Cokkosans Saisonbilanz: 14 Spiele, kein Tor, keine Vorlage, 555 Minuten Einsatzzeit.

Jan-Steffen Meier
In der Vergangenheit war Meier in der Essener Mannschaft eine Art Allzweckwaffe für die Defensive. Mal Innenverteidiger, mal Sechser - stets seriös und solide. Trotzdem: Wie RevierSport erfuhr, werden sich die Wege von Meier und RWE am Saisonende trennen. Meier wird keinen neuen Vertrag in Essen unterschreiben! Der 25-jährige gebürtige Schwelmer steht mit dem Wuppertaler SV in Verhandlungen. Auf Meier angesprochen, sagt WSV-Sportvorstand Manuel Bölstler gegenüber RevierSport: "Ich beschäftige mich mit sehr vielen Spielern, versuche davon für unseren Spielstil und unser Suchprofil die interessantesten rauszufiltern." Meier entstammt der Jugend des Wuppertaler SV und spielte von 2004 bis 2013 an der Hubertusallee.
Meiers Saisonbilanz: 30 Spiele, ein Tor, eine Vorlage, 2.561 Minuten Einsatzzeit.

Roussel Ngankam
Der Offensivspieler wurde mit großen Vorschuss-Lorbeeren vom damaligen RWE-Trainer Sven Demandt geholt. An der Hafenstraße konnte der einstige deutsche U20-Nationalspieler diesen nie gerecht werden. Er enttäuschte auf ganzer Linie. Konsequenz: Ngankams Vertrag wird nicht verlängert. Das wird von transfermarkt.de bereits bestätigt.
Ngankams Saisonbilanz: 8 Spiele, ein Tor, keine Vorlage, 120 Minuten Einsatzzeit.

Simon Skuppin
Der auslaufende Vertrag des 19-jährigen Mittelfeldspielers, der in dieser Saison in der Regionalliga-Mannschaft von Rot-Weiss Essen nicht zum Einsatz kam, wird nach RevierSport-Informationen nicht verlängert.

Kamil Bednarski
Neben Tomiak zählt der Linksaußen noch zu den beiden Wackelkandidaten bezüglich einer Vertragsverlängerung. Mit Abwehrspieler Tomiak und Bednarski führt RWE aktuell noch Gespräche. Der 32-jährige ehemalige Wiedenbrücker konnte allen voran in den letzten Wochen überzeugen und gute Argumente für einen neuen Vertrag liefern.
Bednarskis Saisonbilanz: 31 Spiele, 13 Tore, 6 Vorlagen, 2.303 Minuten Einsatzzeit.

David Jansen
Der Mittelstürmer wurde im vergangenen Sommer als Transfercoup präsentiert. Letztendlich muss man sagen, dass sich Jansens Verpflichtung als großer Flop erwies. Nur ein Tor gelang dem einstigen Rot-Weiß Oberhausen- und Viktoria-Köln-Torjäger im RWE-Trikot. Da kommt es nicht überraschend, dass RWE nach Infos dieser Redaktion den bis zum 30. Juni 2019 gültigen Jansen-Vertrag lieber heute als morgen auflösen würde. Problem: Jansen besitzt einen gut dotierten Kontrakt.
Jansens Saisonbilanz: 32 Spiele, ein Tor, drei Vorlagen, 932 Minuten Einsatzzeit.

(19) Kommentare

Regionalliga West

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
8 SC Verl 34 11 17 6 47:33 14 50
9 Rot-Weiß Oberhausen 34 13 11 10 50:41 9 50
10 Rot-Weiss Essen 34 12 13 9 55:43 12 49
11 SG Wattenscheid 09 34 12 9 13 58:52 6 45
12 Borussia Mönchengladbach II 34 11 10 13 49:49 0 43
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
10 SC Wiedenbrück 17 7 5 5 25:20 5 26
11 SG Wattenscheid 09 17 7 4 6 32:21 11 25
12 Rot-Weiss Essen 17 6 4 7 25:24 1 22
13 Bonner SC 17 5 4 8 23:33 -10 19
14 Fortuna Düsseldorf II 17 5 3 9 21:30 -9 18
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 KFC Uerdingen 05 17 10 5 2 33:13 20 35
3 Borussia Dortmund II 17 8 4 5 27:20 7 28
4 Rot-Weiss Essen 17 6 9 2 30:19 11 27
5 Wuppertaler SV 17 7 6 4 29:25 4 27
6 Borussia Mönchengladbach II 17 7 5 5 28:22 6 26

Rot-Weiss Essen

34 A
Fortuna Düsseldorf II
Sonntag, 13.05.2018 14:00 Uhr
1:1 (1:0)
34 A
Fortuna Düsseldorf II
Sonntag, 13.05.2018 14:00 Uhr
1:1 (1:0)

Torjäger

Rot-Weiss Essen

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 14 196 0,5
2
Kai Pröger

Mittelfeld

12 243 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 8 187 0,5
2
Kai Pröger

Mittelfeld

7 217 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 6 207 0,4
2
Benjamin Baier

Mittelfeld

5 285 0,3
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • Kalle K 15.05.2018 13:43 Uhr
    Die Personalie Unzola kann ich nicht nachvollziehen.
    Ich bin der Meinung, dass dieser besser ist als K. Grund.

    Die übrigen Personalentscheidungen kann ich nachvollziehen.
  • Red1907 15.05.2018 13:57 Uhr
    Meier weine ich auch keine Tränen nach. Von 1000 Pässen spielt er 299 zurück zum Torwart und 699 quer auf Zeiger. Die 2 Pässe die der Spieleröffnung dienen sollen landen beim Gegner.
  • Hipo 15.05.2018 13:58 Uhr
    Abgezockt der Jansen. Er hat die Ente nochmal richtig ausgenommen und das wars dann mit der Fußballkarriere.
  • Hochrein 15.05.2018 14:08 Uhr
    @Red1907
    Hat die jüngere Vergangenheit nicht gezeigt, dass genau das dich eigentlich beunruhigen müsste. Lachen
  • RWE-Tom 15.05.2018 14:22 Uhr
    Mit Meier würde ich verlängern, wenn der Preis stimmt, ebenso mit Tomiak und Bednarski.
  • Fortschritt 05 15.05.2018 14:26 Uhr
    Einen Bednarski abzugeben, kann sich RWE wohl kaum erlauben. Das ist ein torgefährlicher Dauerbrenner, in der 4. Liga gibt es kaum bessere auf seiner Position, gemessen am Alter eh nicht.
  • WAT auch immer geschieht! 15.05.2018 14:57 Uhr
    Willkommen in der Lohrheide die Herren Unzola und Meier :-)
  • rolbot 15.05.2018 15:26 Uhr
    Das sind Mutmaßungen des Krystian Wozniak. Ich hätte auch etwas Spekulatius, wäre dann aber genauso falsch.
  • Rus66 15.05.2018 15:48 Uhr
    Zitatgeschrieben von rolbot

    Das sind Mutmaßungen des Krystian Wozniak. Ich hätte auch etwas Spekulatius, wäre dann aber genauso falsch.


    Ach Quatsch, die haben es doch immer aus erster Hand. Lachen Lachen Lachen
    Das hat er zumindest bei deren Verteidigung im Live-Ticker geschrieben Lachen Lachen Lachen
  • yetijo 15.05.2018 15:52 Uhr
    bezüglich bednarski ist rwe hoffentlich hinter den vorhängen schlauer als RS: der MUSS bleiben! :-)
  • TorschreiRWE 15.05.2018 15:57 Uhr
    Dieser Bericht sagt rein garnichts neues.
  • TorschreiRWE 15.05.2018 16:02 Uhr
    Zitatgeschrieben von Kalle K

    Die Personalie Unzola kann ich nicht nachvollziehen.
    Ich bin der Meinung, dass dieser besser ist als K. Grund.

    Die übrigen Personalentscheidungen kann ich nachvollziehen.

    Deine Meinung Unzola besser als Grund meinst du doch nicht ernst.
  • Laibach 8 15.05.2018 18:33 Uhr
    Bednarski und Tomiak bitte halten !!!

    RWE4ever!!!
  • Bacardicola 15.05.2018 19:29 Uhr
    Bin gespannt ob mit Bednarski verlängert wird.

    Ein Spieler dessen Aktionen fast immer von Sinn und Verstand geprägt sind.

    Und torgefährlich zudem ist er auch.

    Leider hatte er einige Verletzungen, die einen besseren Gesamteindruck verhindert haben.
  • rotweissliebe 16.05.2018 09:02 Uhr
    Ich schließe mich auch der Mehrheit an, Bednarski sollte man definitiv behalten, wenn er ins Gehaltsgefüge passt. Dann liest man immer wieder Back up für xxx, back up für yyy, naja, ich glaube mit back up's ist es momentan nicht getan, wenn man wirklich nächste Saison längerfristig oben mitspielen will und damit auch die Zuschauer bei der Stange halten will, müssen einige gestandene Verstärkungen her. Sollten wir wieder nach 6 Spieltagen im Niemandsland der Tabelle landen, wird es wieder unruhig, Zuschauer bleiben aus und das ganze Spielchen wiederholt sich. Den Fussballsachverstand hat KN definitiv die richtigen Personalien auszusuchen, es bleibt allerdings die Frage, ob die dann ausgesuchten Spieler bereit sind nach Essen zu kommen, bzw. ob wir uns diese potentiellen Verstärkungen auch leisten können. Trotz direkter Aufstiegsmöglichkeit, es kann nur einer aufsteigen, und das wir in der kommenden Saison wirklich zum Favoritenkreis gehören muss die Mannschaft erst Mal in den ersten 6 Spielen der Saison beweisen.
  • rotweissliebe 16.05.2018 09:05 Uhr
    Und ich halte Jansen auch nicht für abgezockt! RWE wollte ihn und hat bewußt einen Vertrag bis 30.06.2019 geschlossen. Anscheinend war hier die Sach- und Fachkompetenz unserer handelnden Personen nicht auf dem benötigten Niveau.
  • 09-Onkel 18.05.2018 03:10 Uhr
    Wat auch immer..... Sauber Unzola ist ja schon mal fix bei 09!!!! Meier noch und dann passt deine Aussage :-)
  • chippolueg 18.05.2018 21:42 Uhr
    Den Jansen auf Arbeitsverweigerung verklagen und 50% zurückfordern. Reicht für einen Babystürmer!

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.